Joe Laschets Geschenk an den Vater Endlich Zeit für weiße Sneaker

Wie man weiß, unterstützt Joe Laschet seinen Vater, wo er nur kann. Im Bundestagswahlkampf schickte er ihm aufmunternde SMS, zu Weihnachten schenkte er ihm Turnschuhe. Dahinter steckt eine Botschaft.
Armin Laschet mit geschenkten Turnschuhen von Tilman Kuban

Armin Laschet mit geschenkten Turnschuhen von Tilman Kuban

Foto: Hauke-Christian Dittrich / dpa

Jetzt, wo die wichtigsten Ämter (Ministerpräsident von NRW und CDU-Vorsitzender) abgelegt sind, die Interviewanfragen weniger werden und nicht mehr so viele Veranstaltungen besucht werden müssen, da kann sich Armin Laschet auch etwas mehr Zeit für sich nehmen. Die dunkelblauen, schwarzen und grauen Anzüge, die Lederschuhe können im Schrank nach hinten rutschen, die eigene Garderobe kann neu überdacht werden.

Und nun ist Johannes Laschet gefragt, der sich selbst lieber »Joe« nennt. Der Sohn des CDU-Politikers versteht sich als Mode-Influencer, hat fast 100.000 Follower auf Instagram und präsentiert sich auf seiner Homepage selbst in feinem Zwirn. Der 32-Jährige ist gar nicht so unglücklich darüber, dass sein Vater nicht Kanzler geworden ist, er sieht die verlorene Kandidatur sogar als Befreiung. »Das Ergebnis war auch ein Stück weit Erleichterung«, sagte er der »Bild«-Zeitung.

Zu Weihnachten habe er seinem Vater Turnschuhe geschenkt: »Meinem Vater habe ich einen schwarzen Gürtel und weiße Sneaker geschenkt, weil er jetzt mehr Zeit für legere Outfits hat.«

Bereits im Wahlkampf hatte Laschet weiße Turnschuhe bekommen – von Tilman Kuban, dem Chef der Jungen Union.

Während des Wahlkampfs hat Joe Laschet seinen Vater mit Worten unterstützt: »Ich habe meinen Vater in schweren Momenten mit mutmachenden SMS aufgeheitert«, sagte er. Er soll ihn auch damals schon in Stilfragen beraten haben und stand selbst wegen eines fragwürdigen Maskendeals in der Kritik.

Ob Armin Laschet in Zukunft tatsächlich in lockerer Freizeitkleidung auftreten wird, bleibt abzuwarten. Angela Merkel sah man bislang auch noch nicht in weißen Turnschuhen.

kha/dpa