Australischer DJ Adam Sky ist gestorben

Bei einem Unfall auf der Insel Bali ist der australische DJ Adam Sky ums Leben gekommen. Offenbar wollte er einer Freundin helfen.


Adam Neat, besser bekannt als DJ Adam Sky, ist auf der indonesischen Insel Bali gestorben. Das teilte sein Management auf Facebook mit. Er sei am Samstag beim Versuch ums Leben gekommen, einer Freundin zu helfen, hieß es in dem Post. Neat wurde 42 Jahre alt.

Wie der Rundfunksender ABC berichtete, war eine Freundin des Musikers in einem Ferienresort auf Bali von einem Balkon gestürzt. Als Neat ihr zu Hilfe eilen wollte, sei er durch eine Glastür gestürzt und habe sich dabei schwer am Arm verletzt.

Der Blutverlust habe zu seinem Tod geführt, berichtete der australische Sender 9 News unter Berufung auf die Polizei. Neat soll unter Alkoholeinfluss gestanden haben.

Der DJ lebte in Singapur. Auf seiner Website wird das Musikmagazin "JUICE Asia" zitiert, das ihn als aufstrebenden australischen Superstar bezeichnete. Er habe mit Größen wie Fatboy Slim und David Guetta zusammengearbeitet.

jpz/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.