Beverly Hills Diebe plündern Villa von Paris Hilton

Einbruch im Haus von Paris Hilton: Diebe sind in die Villa des Party-Girls eingestiegen und haben Schmuck und andere Gegenstände im Wert von zwei Millionen Dollar erbeutet. Der Coup hätte einfacher nicht sein können: Die Einbrecher waren durch eine unverschlossene Tür hereinspaziert.


New York/Los Angeles - Einbrecher haben im Haus von Party- Girl Paris Hilton Schmuck und weitere Gegenstände im Wert von zwei Millionen Dollar, umgerechnet 1,4 Millionen Euro, gestohlen. Laut Polizeiangaben seien die Diebe am frühen Freitagmorgen durch eine unverschlossene Tür in die Villa der Hilton-Erbin in Beverly Hills eingedrungen, berichtet die "Los Angeles Times" am Freitag in ihrer Online-Ausgabe. Die 27-Jährige selbst sei zum Zeitpunkt des Einbruchs nicht zu Hause gewesen, hieß es.

Ihr Haus ist jedoch mit Sicherheitskameras ausgestattet. Die Aufnahmen zeigten einen Mann mit Kapuze und Handschuhen, der durch die Haustür in die Villa einbrach, Hiltons Schlafzimmer durchwühlte und sich mit dem Schmuck und weiteren Gegenständen davonmachte, hieß es. Möglicherweise hatte er noch Komplizen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Polizei in Los Angeles nach einer Diebesbande gefahndet, die sich auf die Villen der Reichen und Schönen spezialisiert hatte. Sie soll für etwa 50 Einbrüche unter anderem in den Promi-Vierteln Bel Air und Beverly Hills verantwortlich sein. Zu den Opfern zählten unter anderen die Schauspielerin Charlize Theron, Duran-Duran-Gitarrist John Taylor und Country-Star Tim McGraw.

amz/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.