Bill Kaulitz als Merkel-Fan Klönen bei Kartoffelsuppe?

Der Sänger von Tokio Hotel, Bill Kaulitz, hat sich als Anhänger von Kanzlerin Angela Merkel zu erkennen gegeben. Er lobt sie als "Gegengewicht zu Trump" - und würde mit ihr gern mal zusammen essen.

Britta Pedersen/dpa-Zentralbild

Die Band Tokio Hotel begleitete die heute Mitte zwanzigjährige Generation Merkel auf ihrem Weg ins Erwachsenenleben. Und auch einer der wohl bekanntesten Musiker der Formation, Bill Kaulitz, kann der Bundeskanzlerin etwas abgewinnen.

"Sie ist in den USA ein Gegengewicht zu Trump, dafür fand ich sie immer super", sagte Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz der "Zeit". "Ich kann es nicht anders sagen, auf sie und die Werte, die sie verkörpert hat, war ich die letzten Jahre in Amerika einfach stolz." Gerade in der Weltpolitik sei sie besonders wichtig. Kaulitz sagte zudem: "Wir würden auch gern mal mit ihr Kartoffelsuppe essen."

Gemeinsame Musik wird immer Tokio Hotel sein

Der 29-jährige Gitarrist Tom Kaulitz, der mit Heidi Klum verlobt ist, räumte im Interview ein, dass der Name Tokio Hotel es ihnen manchmal schwer mache, weil viele automatisch an ihre Wurzeln als Teenieband dächten.

Fotostrecke

5  Bilder
Die Kaulitz-Brüder: Von Knollen und Wurzeln

Auf die Idee, den Namen abzulegen, seien sie aber noch nie gekommen: "Namen wechseln, das hätte sich immer angefühlt wie Schwanz einziehen. Wenn wir zusammen Musik machen, dann wird das immer Tokio Hotel sein."

apr/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.