Blink-182-Sänger Mark Hoppus »Bin krebsfrei!«

Die Therapie hat offenbar angeschlagen: US-Musiker Mark Hoppus verkündete auf Twitter, »krebsfrei« zu sein. Der Weg zurück zur Normalität werde zwar noch dauern, aber »heute ist ein großartiger Tag«.
Mark Hoppus (Archivbild): »Ich fühle mich so gesegnet«

Mark Hoppus (Archivbild): »Ich fühle mich so gesegnet«

Foto: Sebastian Gollnow / dpa

Gute Nachrichten von Blink-182-Sänger Mark Hoppus: »Ich war gerade bei meinem Onkologen und bin krebsfrei!«, verkündete der 49-Jährige auf Twitter.

Hoppus hatte Ende Juni über seine Social-Media-Kanäle bekannt gegeben, an Krebs erkrankt zu sein. »Es ist Mist, und ich habe Angst«, schrieb der US-Musiker damals. Er werde eine Chemotherapie machen. Diese war offenbar erfolgreich. »Danke an Gott und das Universum und Freunde und Familie und jeden, der mir Unterstützung, Güte und Liebe geschickt hat«, sagte Hoppus.

Er müsse sich nun alle sechs Monate einem Scan unterziehen und es werde noch bis Ende des Jahres dauern, bis er zur Normalität zurückkehren könne. »Aber heute ist ein großartiger Tag und ich fühle mich so gesegnet«, schrieb der Sänger und Bassist.

Blink-182 war im Jahr 1999 mit der Single »All the Small Things« und dem Album »Enema of the State« der internationale Durchbruch gelungen. Im Jahr 2005 nahm die Band eine Auszeit, es folgten Soloprojekte, 2009 gab es dann eine Wiedervereinigung.

bbr/dpa