"Blitzdings" Will Smith will Erinnerung an miesen Sex auslöschen

Der Hollywood-Star Will Smith möchte seinen Bettgenossinnen die Erinnerungen an ihr Liebesspiel auslöschen - um ihnen weiszumachen, wie toll er im Bett gewesen sei. Hilfsmittel: das "Blitzdings" aus seinem Kino-Hit "Men in Black".


Das "Blitzdings" in dem Film "Men in Black" kann das Gedächtnis auslöschen: Unschuldige Bürger, die Außerirdische gesehen haben, werden mit dem Gerät beschossen. Danach erinnern sie sich nicht mehr an die Begegnung mit den Aliens. Hauptdarsteller Will Smith würde das "Blitzdings" gerne auch privat einsetzen, gestand er jetzt in einem Interview mit dem britischen Magazin "Empire": um Frauen glauben zu lassen, dass er im Bett super war.

Will Smith und das "Blitzdings": Im Film "Men in Black" löscht das Gerät Erinnerungen an Begegnungen mit Aliens aus
DPA

Will Smith und das "Blitzdings": Im Film "Men in Black" löscht das Gerät Erinnerungen an Begegnungen mit Aliens aus

Wenn es das Gerät wirklich gäbe, so Smith, dann würde er das "Blitzdings" aus gleich nach dem Sex benutzen und sagen: "Hey, ich war der Beste, den du je hattest". "Das wäre großartig", sagte der Schauspieler.

In dem "Empire"-Interview offenbarte der 38-jährige Star zudem: Er sei in jungen Jahren nie von Drogen oder Alkohol verleitet worden, weil er nur ein Laster gehabt hätte - Sex. Er und seine Kumpels hätten nichts anderes gewollt.

fba



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.