U2-Frontmann Bono verletzt sich bei Fahrradunfall

Bei einem Sturz im New Yorker Central Park hat sich Bono am Arm verletzt. Der U2-Sänger muss operiert werden, die Band sagte Auftritte ab.
U2-Sänger Bono (Archivbild): Operation nach Fahrradunfall

U2-Sänger Bono (Archivbild): Operation nach Fahrradunfall

Foto: ANDREW COWIE/ AFP

New York - U2-Frontmann Bono muss nach einem Fahrradunfall operiert werden. Wie seine Band auf ihrer Homepage  mitteilte, verletzte sich der 54-Jährige bei einem Sturz im New Yorker Central Park am Arm. Deshalb müssten Gastaufritte in der US-Sendung "Tonight Show" von Moderator Jimmy Fallon ausfallen. Die irische Rockband sollte hier für fünf Abende am Stück spielen.

Bonos Bandkollegen zeigten sich aber zuversichtlich, dass ihr Frontmann schnell wieder fit wird: "Wir sind sicher, dass er sich bald ganz erholt hat, dann werden wir zurück sein."

Bereits am vergangenen Mittwoch musste Bono eine Schrecksekunde überstehen. Der von ihm genutzte Privatjet verlor im Anflug auf den Berliner Flughafen Schönefeld eine Heckklappe.

Am Wochenende hatte Bono in London zusammen mit anderen Musikern den Weihnachtsklassiker "Do They Know It's Christmas?" neu aufgenommen, um damit Geld für den Kampf gegen die in Westafrika wütende Ebola-Epidemie zu sammeln.

eth/AFP/dpa

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.