Botox-Wunder Heidi Pratt Erst zu Mutti, dann unters Messer

Man könnte meinen, mit 23 hält die Natur Körper und Gesicht zusammen, nicht etwa diverse Schönheitsoperationen. Weit gefehlt. US-Sternchen Heidi Pratt gönnte sich stolze zehn Eingriffe an einem Tag. Allein: Ihre Mutter wusste nichts von der Generalüberholung - und ist entsetzt.


Fotostrecke

6  Bilder
Heidi Pratt: Blondine mit Vorliebe für Botox
Hamburg - Was ist nur aus den Kindern geworden? Der jungen Generation, der Jugend von heute? Im Fall von Heidi Pratt, die vor ihrer Hochzeit Heidi Montag hieß, ist diese Frage recht leicht zu beantworten: Ein durchgestrafftes und durchkorrigiertes, fettvermindertes Wesen. Und das im Alter von nur 23 Jahren. Man könnte meinen, die plastische Chirurgie müsse - wenn überhaupt - erst dann in die Bresche springen, wenn die Zeichen der Zeit sich in Form von Falten auf der Stirn zeigen.

Doch Pratt, die mit Reality-Shows und als Playmate bekannt wurde, sieht das offenbar anders. In einem Interview mit dem Sender NBC sprach sie offen über ihre jüngsten Eingriffe, zehn an der Zahl. In Hollywood, wo jede Schlauchbootlippe als Wunder der Natur gefeiert wird, eine Seltenheit.

Frau Pratt offenbarte ein ambitioniertes Programm, was sie innerhalb eines Tages hinter sich gebracht hatte - von dem ihre Mutter allerdings nichts wusste: ein Mini-Augenbrauen-Lifting, eine Nasenkorrektur, eine Kinnstraffung, eine Ohrenkorrektur, Botox für die Stirn, Fetteinspritzungen in Wangen und Lippen, Fettabsaugen im Nacken und an den Hüften sowie eine Po-Vergrößerung.

Heidi Pratts Mutter, Darlene Egelhoff, ist laut "People" entsetzt über die Eingriffe, die ihre Tochter vornehmen ließ. Frei nach dem Motto: Sie ist doch noch so jung.

Zu jung für eine Generalüberholung, zu jung, um alleine zu entscheiden, sich unter das Messer zu legen.

"Ich kann nicht glauben, dass ich 23 Jahre alt bin und meine Mutter sich so aufführt", empörte sich Pratt im Gespräch mit "People". "Ich habe Angst, nach Hause zu fahren und ihr unter die Augen zu treten." Und setzte nach: "Vor allem, wenn die Kameras laufen." Und die laufen bei Reality-TV-Star Pratt häufig.

Eine nicht namentlich genannte Quelle sagte der Zeitschrift, Egelhoff habe einen Zusammenbruch erlitten und warte nur darauf, ihre Tochter mit den Vorwürfen zu konfrontieren, wenn sie nach Hause kommt.

han



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.