Bre Payton US-Moderatorin stirbt mit 26 Jahren an Grippe

Die US-Moderatorin Bre Payton ist überraschend gestorben. Erst vor wenigen Tagen war bei der 26-Jährigen Schweinegrippe diagnostiziert worden. Sie hatte zuletzt die Berichterstattung über Melania Trump kritisiert.


Die US-Moderatorin Bre Payton ist tot. Die konservative Autorin wurde nur 26 Jahre alt. Wie die britische BBC berichtet, starb Payton in einem Krankenhaus im kalifornischen San Diego. Demnach hätten Ärzte der Moderatorin kurz vor ihrem Tod Meningitis und Schweinegrippe diagnostiziert.

Payton war regelmäßig als Gastkommentatorin beim US-Sender Fox News zu sehen und schrieb für die konservative Nachrichtenseite "The Federalist". Am Donnerstag wurde sie von ihrer Freundin Morgan Murtaugh bewusstlos aufgefunden. Wie Murtaugh auf ihrem Twitter-Account bestätigte, starb Payton nur einen Tag später unerwartet im Krankenhaus.

"Bre Payton, unsere geliebte Mitarbeiterin, ist nach plötzlicher Krankheit am Freitag gestorben", hieß es in einem Statement des Onlinemagazins "The Federalist". "Bre hat die Leben von allen in ihrer Umgebung erleuchtet", heißt es darin weiter. Die junge Frau sei fröhlich, mitfühlend und fleißig gewesen.

Payton war "The Federalist" zufolge seit 2015 für die Redaktion tätig. Des Weiteren war sie als Gast auch bei der BBC und CNN zu sehen. Zuletzt hatte sie bei einem Auftritt bei Fox News die Berichterstattung der Medien über Melania Trump kritisiert. Diese sei "sexistisch und heuchlerisch". Auch verurteilte Payton die Berichterstattung der - wie sie es nannte - "Fake News Medien" zu US-Präsident Donald Trump.

Meghan McCain, die Tochter des verstorbenen US-Senators John McCain, sprach Paytons Familie in einem Tweet ihr Beileid aus. "Wir sind entsetzt über diese Neuigkeit. Bre war eine wunderbare, furchtlose, lebendige, intelligente junge Frau. In dieser Dunkelheit gehen unsere Gebete an ihre Familie und Freunde", hieß es in dem Post.

asc/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.