Mode bei den Brit Awards Alles Pailletti!

Glitzer so weit das Auge reicht: Bei den Brit Awards erschienen die Stars reihenweise in funkelnde Roben. Bei so viel Einheit stürzten sich die Modekritiker auf die wenigen Ausbüxer.


London - Was genau auf der Einladung zu den Brit Awards beim Dresscode stand, ist nicht überliefert. Fakt ist: Bei der Verleihung waren in diesem Jahr mehr Pailletten zu sehen als in Elton Johns Kleiderschrank.

Den Anfang machte Popsängerin Lily Allen in einer schwarz-blauen Vintage-Robe von Designer Norman Norell. Die gelbe Haarsträhne, die zu ihrer gelben Chanel-Tasche passte, brachte ihr in den Modesparten viel Applaus.

Ihr folgte im Kleopatra-Look Katy Perry. Ihr Kleid war komplett mit funkelnden Steinen besetzt. Daneben schillerte Beyoncé, die in einer türkisfarbenen bodenlangen Robe auftrat.

Fotostrecke

9  Bilder
Mode bei den Brit Awards: Bling-bling!
Viel Kritik musste Sängerin Ellie Goulding für ihre Robe von Vivienne Westwood einstecken. Der britische "Express" sprach von einem "Fashion Fauxpas", der "Daily Star" wunderte sich über das "sonderbare Prinzessinnenkleid". Auch der hautfarbene Ganzkörperanzug von Sängerin Jessie J stieß trotz funkelnder Applikationen nicht bei allen auf Gefallen. "Interessante Looks", kommentierte die britische "Grazia" noch am diplomatischsten.

gam

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.