Brooke Shields verklagt Kosmetikfirma Augenbraue um Augenbraue

"Brooke S" - so heißt ein Augenbrauenstift einer Kosmetikfirma. Die Schauspielerin Brooke Shields hat dagegen geklagt. Ihr Anwalt sagt: Ihre Brauen sind ihr Markenzeichen.

Theo Wargo/ THR/ Getty Images

Die US-Schauspielerin Brooke Shields hat die Kosmetikfirma Tilbury verklagt. Der Grund ist ein Augenbrauenstift mit dem Namen "Brooke S". Shields sei schockiert gewesen, als sie von dem Produkt erfahren habe, heißt es in der Klage, über die "People" und "The Blast" berichten.

Shields' Anwalt Alex Weingarten bestätigte demnach den Vorgang. Die Karriere als Model, Schauspielerin, Autorin und Unternehmerin habe "Brooke (und ihre Augenbrauen) zu einem allgemein bekannten Phänomen gemacht", teilte er mit. "Genau genommen sind Brookes Augenbrauen ihr Markenzeichen". Das sei schon seit dem Jahr 1981 so, als das Magazin "Time" ihren Stil zum "Look der Achtziger" erklärt habe.

Tilbury habe versucht, davon zu profitieren - ohne Shields um Erlaubnis zu bitten. Es handle sich um eine eklatante Verletzung der Rechte seiner Mandantin. Man werde diese Rechte mit Nachdruck durchsetzen. Laut der Klage verlangt Shields Schadenersatz in unbekannter Höhe. Tilbury reagierte nicht auf eine Anfrage von "People".

Fotostrecke

9  Bilder
Brooke Shields' Markenstreit mit Kosmetikfirma: Das kann ins Auge gehen

Die Klage richte sich nicht nur gegen Tilbury, sondern auch gegen Bergdorf Goodman, Bloomingdale's, J.C. Penny, Neiman Marcus, Nordstrom und Sephora - sie alle führten das Produkt in ihren Läden. Shields will erreichen, dass die Ketten den Artikel aus dem Sortiment nehmen.

Es ist laut "People" nicht das erste Mal, dass Tilbury ein Produkt nach einem Prominenten benennt. So gibt es Artikel mit den Namen "Grace K", wie Grace Kelly, oder "Naomi", wie Naomi Campbell. In diesen Fällen sind keine Klagen bekannt. Ein Hinweis auf Brooke Shields findet sich nicht auf der Seite des Produktes im Netz.

Vielleicht hat sich Tilbury diesmal einfach den falschen Promi ausgesucht: Shields brachte im Jahr 2014 eine Kosmetiklinie mit dem Unternehmen MAC heraus. Darunter auch Produkte für die Brauen.

Die Schauspielerin war 1980 mit dem Film "Die blaue Lagune" bekannt geworden. Ende der Neunziger war sie mit Tennisstar Andre Agassi verheiratet. Mit ihrem jetzigen Ehemann, dem Drehbuchautor Chris Henchy, hat sie zwei Kinder.

jpz



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.