Los Angeles Bruce Willis ohne Maske in Apotheke erwischt

Öffentliche Schelte für US-Schauspieler Bruce Willis: Er soll ohne Maske ausgerechnet in eine Apotheke gegangen sein – und wurde wohl gebeten, das Geschäft zu verlassen.
Offenbar oben ohne unterwegs: Bruce Willis

Offenbar oben ohne unterwegs: Bruce Willis

Foto: VCG / Getty Images

»Bruce Willis muss Laden verlassen, weil er keine Maske trägt«, verkündete »Page Six«, die Klatschspalte der »New York Post«, am Dienstag. Und schon hatte der »Stirb langsam«-Star ein Image-Problem.

Ein Foto des Vorfalls machte in den sozialen Netzwerken die Runde, Empörung kam auf. »Warum hat er nicht einfach seinen Schal hochgezogen?«, fragte ein Kommentator.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Schauspieler war am Sonntag dabei fotografiert worden, wie er in Los Angeles ohne Mund-Nasen-Schutz in eine Apotheke ging und ohne eine solche wieder hinauskam. Ein Angestellter soll Willis laut »Page Six« aufgefordert haben, das Geschäft zu verlassen.

In Zeiten steigender Coronainfektionen so nachlässig zu handeln, war selbst für viele Fans des Schauspielers inakzeptabel.

»Die Leute sind am Sterben und Bruce Willis weigert sich, in einer Apotheke eine Maske zu tragen«, schrieb der Schriftsteller Shamar English bei Twitter. »Wenn ihr ihm für sein bockiges und kaltschnäuziges Verhalten applaudiert, seid ihr auch Clowns«, befand er und postete ein entsprechendes Kurzvideo.

Von der Zeitschrift »People « zu seinem Fauxpas befragt, zeigte sich der 65-jährige Willis reumütig: »Es war ein Fehler in der Beurteilung«, sagte er. »Passt alle auf euch auf da draußen und lasst uns weiter Masken tragen.«

Der US-Bundesstaat Kalifornien verzeichnet mehr als zwei Millionen Covid-19-Infektionen – allein 930.000 davon im Los Angeles County.

ala
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.