Bye, bye Kate Moss trennt sich von Rockmusiker

Laufpass statt Laufsteg: Kate Moss trennt sich von Jamie Hince. Nach Pete Doherty, der letztes Jahr das Nachsehen hatte, der zweite Rockstar, der dem Top-Model zu viel wurde. Oder zu wenig.


London – Mindestens dreimal hat sie angeblich versucht, den Rockstar loszuwerden. Jetzt hat es Kate Moss, der Welt berühmtestes Model, geschafft: Sie gab Jamie Hince, 39, nach Angaben der englische Zeitung "Mail on Sunday" den Laufpass. So oder so ähnlich wird es gewesen sein.

Halt dich fest: Kate Moss wieder solo (höchstwahrscheinlich)
Getty Images

Halt dich fest: Kate Moss wieder solo (höchstwahrscheinlich)

Denn man weiß ja: Sie sind hartnäckig und anhänglich, diese Popmusikanten. Letztes Jahr quälte sich Kate mit Pete Doherty ab.

Zwischen Schluss und Stuss stolperten die beiden Stars – Doherty ist Chef der legendären Band Babyshambles – in ein mühsames Beziehungsfinale.

Die Sprecher von Moss und Hince wollten die Meldung bislang nicht kommentieren. Deshalb muss man sich an die Kolportage halten. Die beiden hätten sich dauernd über Kates ausschweifendes Partyleben gestritten, heißt es aus England.

Wurde das Model deshalb letzte Woche bei der London Fashion Week mit tränenumflortem Blick gesichtet? Oder war einfach die Mode zum Heulen?

Fragen über Fragen aus der Welt der Schönen und Bleichen, die uns ein Rätsel bleiben. Und sich selbst womöglich auch.

dan/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.