Camille und Kelsey Grammer Fox News statt Sex

Streiten, zicken, kuscheln, lästern: alles öffentlich. Als Darstellerin einer Reality-TV-Show ist man gewohnt, Intimitäten offenzulegen. Nun hat US-TV-Sternchen Camille Grammer in Talk-Shows über das Ende ihrer Ehe gesprochen - und einer Nachrichtensendung eine Mitschuld gegeben.

Getty Images

Hamburg - Bei TV-Sternchen scheint es so üblich zu sein: Wenn sie sich einmal zum Reden entschlossen haben, tingeln sie von einer Talkshow zur nächsten. So ging Camille Grammer, eine der Darstellerinnen aus der Doku-Soap "Real Desperate Housewives of Beverly Hills", zunächst zu Barbara Walters in die Sendung "The View" - und ließ sich dort zum Ende ihrer Ehe mit Schauspieler Kelsey Grammer, 55, grillen.

Nach 13 Ehejahren hat das Paar die Scheidung eingereicht. Der Gatte, Star der Sitcom "Frasier", hat bereits eine neue Frau an seiner Seite. Nun packte die Abservierte, ehemalige MTV-Tänzerin und Ex-"Playboy-Model", aus. Seit Jahren, so Camille Grammer, 42, hätten sie und ihr Mann keinen Sex mehr gehabt.

Die Moderatorin hakt nach: Und dann würde es sie überraschen, dass ihr Mann sich nach einer anderen umschaute? "Wir haben es versucht, aber es hat auf dem intimen Level nicht gepasst. Aber wir waren beste Freunde", erzählt Camille. Sie habe also einen Mann verloren, der nicht ihr Liebhaber war.

Doch damit nicht genug. Sie zog gleich noch zu Joy Behar, deren Show auf CNN zu sehen ist, und gab weitere Details zu den möglichen Gründen des Ehe-Scheiterns preis. Die Schuld sieht sie eher bei ihrem Gatten: "Wir haben sogar nicht mehr gekuschelt. Er war einfach zu sehr damit beschäftigt, Fox News zu schauen."

Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder, ein Mädchen und einen Jungen. Und obwohl die Scheidung noch läuft, plant Kelsey Grammer bereits die nächste Ehe - seine vierte. Noch im Februar will er die britische Stewardess Kayte Walsh, 29, heiraten.

siu/wit

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.