SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

31. August 2007, 07:25 Uhr

Castro in Italien

Golfhotel statt Revolution

Sozialistische Staatsführer und Sparkassedirektoren teilen, wie wir nun lernen, zuweilen ein Hobby: Kubas Übergangs-Staatschef Raúl Castro, Bruder des erkrankten Fidel, hat sich jedenfalls einen komfortablen Aufenthalt in einem italienischen Golfhotel gegönnt.

Rom - Der golfbegeisterte Castro besuchte Anfang August das noble Argentario Golf Resort, eines der "modernsten und exklusivsten in Italien", wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf den Sohn des Besitzers meldete. Der 76-Jährige sei mit dem Hubschrauber eingeflogen worden. Allerdings habe es sich tatsächlich nur um einen Kurzbesuch gehandelt, danach sei er offenbar nach Rom und später nach Sizilien weitergereist, berichtete Ansa.

Kubas Übergangsstaatschef Raúl Castro: Anreise mit dem Hubschrauber
REUTERS

Kubas Übergangsstaatschef Raúl Castro: Anreise mit dem Hubschrauber

Raúl Castro hat nach der schweren Erkrankung seines Bruders im vergangenen Jahr vorübergehend die Staatsgeschäfte auf der kommunistisch regierten Karibikinsel übernommen. Beobachter spekulieren, dass sich auf Kuba ein allmählicher Machtwechsel von Fidel hin zu Raúl Castro abzeichnet.

jdl/AFP

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung