Channing Tatum "Ich werde jetzt ein bisschen in der echten Welt sein"

Schauspieler Channing Tatum will sich von Instagram und Co. zurückziehen - zumindest vorerst. In einem Statement erklärt der 39-Jährige, warum er sich zu dem Schritt entschlossen hat.

AFP

Channing Tatum teilte bislang mehr oder weniger regelmäßig Bilder und Videos in den sozialen Medien, darunter im Mai nach einer verlorenen Partie Jenga auch ein Nacktfoto. Auf derartige Aufnahmen müssen die Fans des US-Schauspielers zukünftig wohl für eine Weile verzichten.

Der 39-Jährige hat eine Auszeit von sozialen Medien angekündigt. "Ich versuche, kreativ zu sein und wieder etwas zu erschaffen", schrieb der "Magic Mike"-Darsteller bei Instagram und Twitter. Inzwischen hat er seine Accounts deaktiviert.

Seinen Schritt erklärte er so: "Um ehrlich zu sein, habe ich mich auf den sozialen Medien in den vergangenen Jahren nicht besonders kreativ gefühlt", schrieb Tatum "Ich werde jetzt ein bisschen in der echten Welt sein und weg von meinem Telefon."

Ein endgültiger Abschied ist das aber offenbar nicht. Tatum kündigte an: "Ich werde wahrscheinlich irgendwann zurückkommen." Das wolle er aber erst tun, wenn ihm klar sei, "warum ich hier bin und was ich rausschicke".

Fotostrecke

8  Bilder
Channing Tatum: Auf Wiedersehen, Twitter und Co.

Tatum ist nicht der erste Prominente, der sich vorübergehend von Instagram und Co. verabschiedet. Auch beispielsweise Selena Gomez, Ed Sheeran und Gigi Hadid machten schon Social-Media-Diät.

Anmerkung: Inzwischen hat Channing Tatum sein Instagram- und sein Twitterkonto deaktiviert. Wir haben den Text aktualisiert.

bbr/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.