Zur Ausgabe
Artikel 57 / 66
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Charly Hübner Vom Kommissar zum Rocker

aus DER SPIEGEL 21/2021
Foto: FALKE / T&T

Nach seinem Ausstieg bei »Polizeiruf 110« wird Charly Hübner, 48, als Schauspieler, Showrunner und Produzent an einer Serie über die Erfolgsgeschichte des Wacken Open Air beteiligt sein. »The Story of Wacken«, so der Arbeitstitel, soll mit Mitteln der Fiktion die Geschichte des Metal-Festivals und seiner ehrgeizigen Gründer, Thomas Jensen und Holger Hübner, erzählen – mit denen Charly Hübner nicht nur teilweise den Nachnamen, sondern auch die Leidenschaft für das Genre teilt. Das Projekt ist so etwas wie eine Rückkehr zu seinen eigenen Wurzeln. Schon seit seiner Jugend verehrt Hübner den Rockmusiker und »ewig adoleszenten Rotzlöffel« Lemmy Kilmister, gerade sitzt Hübner an einem Buch über dessen Band Motörhead. Das Schreiben sei für ihn als Schauspieler eine neue Erfahrung, sagte Hübner dem SPIEGEL. Er habe »dabei nichts zu verlieren« und Freude an dieser Form der Kreativität gefunden. »Ich bin da mit dem Motorboot auf dem Ozean, will aber nur am Ufer entlang Fische fangen.« Bücher lese er seitdem anders.

fra
Zur Ausgabe
Artikel 57 / 66
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.