Ciara und Russell Wilson "Du weißt, was wir heute Nacht machen werden"

Kaum haben US-Sängerin Ciara und Footballstar Russell Wilson geheiratet, genießen sie das Eheglück: In einem Snapchat-Video machen sie eindeutige Anspielungen - bislang lebte das Paar demnach enthaltsam.

AP

Es klingt wie eine Geschichte aus den prüden Fünfzigerjahren: Ein junges Paar verliebt und verlobt sich, heiratet mehr als ein Jahr später - und hat erst dann zum ersten Mal Sex. Die Geschichte hat sich angeblich genau so nun zugetragen, im Sommer 2016. Die Namen der Eheleute: Ciara, US-Sängerin, und Russell Wilson, US-Footballstar.

Vor wenigen Tagen waren die beiden US-Prominenten vor den Traualtar in einem Schloss im nordenglischen Liverpool getreten - nachdem sie schon zu Beginn ihrer Beziehung erklärt hatten, zunächst auf allzu intime Zärtlichkeiten zu verzichten. Grund dafür sei der strenge christliche Glaube des Footballstars.

Nun genießen die beiden ihr Eheglück unbegrenzt, wie aus einem Snapchat-Video hervorgeht: "Also Baby", sagt Ciara darin laut "People" zu ihrem Mann, "du weißt, was wir heute Nacht machen werden." Und die unverblümte Antwort des Profisportlers: "Was wir schon vergangene Nacht gemacht haben, das werde ich immer wieder tun."

Die Sängerin hatte bereits im April verkündet, wie sehr sie sich auf die Hochzeit freue. "Ich glaube an die Familie und die Schönheit zweier Menschen, die sich versprechen, ihr Leben gemeinsam zu verbringen", sagte die 30-Jährige in einem Interview. Kurz zuvor hatte sie einen Antrag von Wilson bekommen.

We are The Wilsons!

Ein von Russell Wilson (@dangerusswilson) gepostetes Foto am

Seit ihrer Hochtzeit zelebriert das Paar sein neues Glück nun öffentlich. "Wir sind die Wilsons", schrieben sie nach der Trauung auf Facebook und Twitter.

Das Promi-Paar ist seit Frühjahr 2015 zusammen. Ciara war zuvor mit dem Rapper Future verlobt, mit dem sie auch einen zweijährigen Sohn hat. Im August 2014 trennten sie sich. Wilson war von 2012 bis 2014 schon einmal verheiratet.

Nun hat Ciara offenbar ihren Traummann gefunden, den sie im April so umschrieb: "einen gottesfürchtigen Mann mit einem heiteren Sinn, der Kinder mag und sich wirklich, wirklich um mich kümmert." Klingt so, als dürfte es wohl nicht allzu lange dauern, bis der strengreligiöse Wilson Vater wird.

mxw

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.