Courteney Cox über Notlandung mit Jennifer Aniston "Ich hatte große Angst"

Courteney Cox war dabei, als die Maschine von Jennifer Aniston notlanden musste. Nun hat die Schauspielerin verraten, was an Bord passierte. Und was sie ihrer 14-jährigen Tochter schrieb.

Getty Images

Um ihren 50. Geburtstag gebührend zu feiern, wollte Jennifer Aniston gemeinsam mit Freundinnen an die Westküste Mexikos fliegen. Doch daraus wurde vorerst nichts: Weil der Privatjet der Schauspielerin nach dem Start ein Rad verloren hatte, musste die Maschine notlanden. Vier Stunden lang flog der Pilot im Kreis, um genug Treibstoff für eine sichere Zwischenlandung zu verbrennen.

An Bord war auch Anistons langjährige Freundin Courteney Cox. Die 54-Jährige hat sich nun im Promi-Magazin "Extra" zu dem Zwischenfall geäußert. "Ich habe absolut keine Flugangst, mein Vater war Pilot. Allerdings hatte ich große Angst, als wir nach dem Start einen lauten Knall gehört haben", sagte Cox.

"Glücklicherweise", so die Schauspielerin weiter, "gab es auf jeder Seite zwei Räder und vorne zwei." Anschließend seien die Freundinnen mindestens vier Stunden in der Luft gewesen. "Wir haben nur darüber nachgedacht, wie die Landung wohl sein würde", so Cox. Der Schauspielerin zufolge verlief die Landung dann aber "reibungslos".

Fotostrecke

6  Bilder
Courteney Cox über Notlandung: "Ein lauter Knall"

Cox schrieb ihrer Tochter eine Nachricht aus dem Flugzeug

Während der Privatjet in der Luft kreiste, kontaktierte Cox ihre 14 Jahre alte Tochter Coco und ihren Ehemann Johnny McDaid. "Ich schrieb Coco einen kurzen Text, 'Ich liebe Dich', dabei verriet ich aber nicht, warum ich das tat." Ihrem Mann habe sie hingegen genau mitgeteilt, was passiert sei. Nach der Landung telefonierten die beiden.

Trotz des Zwischenfalls konnte die Reise nach Mexiko fortgesetzt werden. Aniston und ihre Freundinnen sollen laut "TMZ" in ein anderes Flugzeug umgestiegen sein.

An Bord sollen insgesamt zwölf Fluggäste gewesen sein. Neben Anistons ehemaliger Schauspielkollegin Cox ("Friends") unter anderem auch die Ehefrau von Late-Night-Star Jimmy Kimmel: Molly Kimmel. Laut "TMZ" sollen die Freundinnen Aniston die spontane Reise zum Geburtstag geschenkt haben.

bam



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.