Fotostrecke

Désirée Nosbusch: Ganz in Weiß

Foto: Getty Images/ GC Images

Désirée Nosbusch hat geheiratet "Ich habe alle meine Schwestern bei mir"

Sie trug ein weißes Kleid und eine meterlange Schleppe: Schauspielerin Désirée Nosbusch hat in Italien kirchlich geheiratet. Zur Hochzeit bekamen sie und ihr Mann auch einen besonderen Gruß aus Rom.

Glücklich lächelt Désirée Nosbusch in die Kamera - und dafür gibt es einen Grund: Die Schauspielerin ("Bad Banks") hat am Wochenende geheiratet. Im Dom von Oderzo, einer kleinen Stadt in der Region Venetien, gaben sie und ihr Mann sich das Jawort.

Bereits vor einem halben Jahr heirateten die Schauspielerin und der Kameramann standesamtlich im kleinen Kreis, nun folgte in Italien die kirchliche Hochzeit und die große Feier. Die 53-Jährige und ihr Mann wurden von Luxemburgs emeritiertem Erzbischof Fernand Franck getraut, wie die "Bild "-Zeitung schreibt. Er habe den Brautleuten auch ein besonderes Geschenk übergeben, berichtete das Blatt weiter: einen Segen per Urkunde von Papst Franziskus.

Bilder von der Feier zeigen Nosbusch in einem weißen Kleid mit Spitzenoberteil. Ihr meterlanger Schleier wurde von ihren Kindern Noah-Lennon und Luka getragen.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Auf Instagram postete die 53-Jährige nach der Trauung ein Foto, das sie gemeinsam jubelnd mit Hochzeitsgästen zeigt. "Ich habe alle meine Schwestern bei mir", schrieb sie zu dem Bild.

Für Nosbusch ist es die zweite Ehe. Von 1991 bis 2002 war sie mit dem österreichischen Komponisten Harald Kloser verheiratet. Er ist auch der Vater ihrer beiden Kinder.

sen
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.