Tödliches Unglück 1997 Paris will Platz nach Prinzessin Diana benennen

Vor fast 22 Jahren starb Diana bei einem Autounfall in Paris. Schon bald soll ein Platz in Frankreichs Hauptstadt ihren Namen tragen. Dafür müsste eine andere Ikone weichen.

Menschen legen Blumen für Prinzessin Diana nieder
AFP: Foto: Gerry Penny

Menschen legen Blumen für Prinzessin Diana nieder


Der Tod von Prinzessin Diana jährt sich am 31. August zum 22. Mal. Mehr als zwei Jahrzehnte nach dem tödlichen Autounfall will Paris die "Königin der Herzen" in besonderer Weise ehren. Frankreichs Hauptstadt, in der sich das Unglück ereignete, will einen kleinen Platz nach der einstigen Kronprinzessin benennen. Das bestätigte ein Mitarbeiter des Pariser Rathauses. Zuvor hatte bereits die "Washington Post" über den Plan berichtet.

Der vorgesehene Platz trage derzeit noch den Namen der griechisch-amerikanischen Opernsängerin Maria Callas. Schon im kommenden Monat solle über die Umbenennung abgestimmt werden. Die Stadt begründete das Vorgehen damit, dass bereits eine nahegelegene Straße nach der Sopranistin benannt sei. Zudem wolle man die wohltätige Arbeit von Diana würdigen. In den Achtziger- und Neunzigerjahren hatte sich die Ex-Frau von Prinz Charles für zahlreiche humanitäre Projekte eingesetzt, unter anderem unterstützte sie die britische Aidshilfe.

Zwei Milliarden Menschen sahen Trauerfeier im Fernsehen

Am 31. August 1997 war Diana im Alter von 36 Jahren in Paris tödlich verunglückt. Auch der Fahrer und Dianas damaliger Lebensgefährte, der ägyptische Unternehmer Dodi Al-Fayed, kamen dabei ums Leben. Das Auto war mit überhöhter Geschwindigkeit gegen einen Pfeiler in einem Tunnel geprallt.

An der öffentlichen Bestattung am 6. September nahmen Tausende Menschen teil, weltweit verfolgten die Trauerfeier rund zwei Milliarden Menschen. Es zählt bis heute zu den meistgesehenen Ereignissen der Fernsehgeschichte.

Die Monate vor dem Unglück in Paris waren geprägt von öffentlichen Konflikten mit Ex-Mann Charles. So wurde ihr nach der Scheidung der Titel "Königliche Hoheit" aberkannt, fortan repräsentierte sie nicht mehr das englische Königshaus. Seit 1996 trug sie also nur noch den Namen "Prinzessin Diana".

bam/AP



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.