Trump über Wasserverbrauch "Mein Haar muss perfekt sein"

US-Präsident Donald Trump beschwert sich über Vorschriften, mit denen der Wasserverbrauch gesenkt werden soll. Er sieht sein Haar in Gefahr und will nun offenbar die Regeln ändern.
US-Präsident Trump: "Sie stehen einfach länger da, Sie duschen länger"

US-Präsident Trump: "Sie stehen einfach länger da, Sie duschen länger"

Foto: MIKE THEILER / UPI Photo / imago images

Donald Trump will geltende US-Regularien zur Senkung des Wasserverbrauchs abändern. Die Maßnahme erfolgt dabei offenbar nicht ganz uneigennützig: Der US-Präsident erhofft sich daraus Vorteile beim Haarewaschen.

Trump hatte sich in Vergangenheit wiederholt darüber beschwert, dass das Wasser zu langsam aus Badezimmer-Wasserhähnen laufe. "Also, was machen Sie? Sie stehen einfach länger da, Sie duschen länger", sagte Trump bei einer Ansprache. "Ich weiß nicht, wie es bei Ihnen aussieht, aber mein Haar muss perfekt sein."

Trump will deshalb Vorschriften abschaffen, mit denen der Wasserfluss reduziert wird. Das Energieministerium legte bereits einen Plan mit entsprechenden Änderungen vor.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters sollen unter anderem Mehrfach-Duschköpfe erlaubt werden, mit denen mehr als rund 9,4 Liter Wasser in der Minute aus der Leitung kommen können.

Nach den geplanten Änderungen soll diese Höchstgrenze künftig nur noch pro Duschkopf gelten - Duschen mit mehreren Köpfen könnten also deutlich mehr Wasser "ausspeien". Der bisherige Verbrauchsgrenzwert war laut Reuters 1992 durch einen Kongressbeschluss festgelegt worden.

fek/dpa/Reuters

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.