SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

01. Juni 2019, 10:18 Uhr

Donald Trump über Meghan Markle

"Ich wusste nicht, dass sie fies ist"

Vor seinem Staatsbesuch in Großbritannien hat sich US-Präsident Trump in einem Interview mit dem Boulevard-Blatt "The Sun" zu den Royals geäußert. In der Kritik dabei: Die Herzogin von Sussex, Meghan Markle.

Wenn US-Präsident Donald Trump am kommenden Montag im Buckingham Palace eintrifft, wird Meghan Markle ihn nicht begrüßen. Offiziell ist die Herzogin von Sussex nach der Geburt ihres Sohnes Archie noch im Mutterschaftsurlaub. Trotzdem scheint das Tischtuch zwischen ihnen bereits zerschnitten zu sein: Als "fies" bezeichnete Trump die junge Mutter in einem Interview mit "The Sun".

Das englische Boulevard-Blatt hatte vor Trumps Staatsbesuch in Großbritannien ein Interview mit ihm im Oval Office geführt und ihn dabei zu führenden Politikern sowie den Royals befragt. Während er lobende Worte für Boris Johnson, den potenziellen Nachfolger von Theresa May fand ("Ich glaube, er wäre eine exzellente Wahl"), kam Markle deutlich schlechter weg.

Die gebürtige US-Amerikanerin hatte vor den Präsidentschaftswahlen 2016 gesagt, sie halte Trump für "frauenfeindlich" und "polarisierend". Von "The Sun" mit den Aussagen konfrontiert, sagte Trump: "Davon wusste ich nichts. Was soll ich sagen? Ich wusste nicht, dass sie fies ist."

Markle, die bis zu ihrer Verlobung mit Prinz Harry als Schauspielerin gearbeitet hatte, hatte im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen sogar in Aussicht gestellt, die USA zu verlassen, sollte Trump gewählt werden. "Wir drehen 'Suits' [eine US-Anwaltsserie, in der Markle von 2011 bis 2018 mitspielte] in Toronto, und vielleicht bleibe ich dann einfach in Kanada."

Mit Blick auf seinen Besuch in Großbritannien, bei dem er Königin Elizabeth II sowie Prinz Charles treffen wird und es voraussichtlich auch zu einem Treffen seiner Kinder Ivanka, Tiffany, Eric und Donald Jr. mit den Prinzen William und Harry kommen wird, fand Trump aber auch versöhnliche Worte für Markle. Es sei schön, dass sie zur königlichen Familie dazu gestoßen sei. "Ich bin sicher, dass sie alles exzellent machen wird."

hpi/Reuters

URL:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung