Verschwörungstheorie um "Downton Abbey" Labrador Isis und der Terror

Gibt es eine Verbindung zwischen der Serienhündin Isis aus "Downton Abbey" und der Terrorgruppe "Islamischer Staat"? Hauptdarsteller Hugh Bonneville hat jetzt Stellung zur Verschwörungstheorie um die Labradordame genommen.

AP/ PBS

+++Vorsicht, Mini-Spoiler! Lesen Sie diesen Text nur, wenn Sie eine kleine Vorabinformation zu Staffel 5 ertragen können+++

Ohne Hund wäre ein englischer Adelshaushalt vermutlich nicht komplett. Im Upstairs-Downstairs-Drama "Downton Abbey" hatte daher Labradordame Isis stets einen festen Platz an der Seite des Hausherrn, Lord Grantham. Ein Mann, seine Ländereien und sein Hund - mit diesem Bild beginnt sogar das Intro der Serie.

In der aktuellen Staffel (die momentan beim britischen Sender ITV zu sehen ist) geht es Haushündin Isis zunehmend schlechter. Gen Ende stirbt das treue Tier.

Fans vermuteten hinter dem Serientod der Hündin einen Versuch der Serienmacher, jegliche Erinnerung an die Terrorgruppe "Islamischer Staat" - kurz IS oder eben auch Isis - zu tilgen.

Lord-Grantham-Darsteller Hugh Bonneville schob der Diskussion nun einen Riegel vor. Jeder, der glaube, der Serientod sei eine Reaktion auf die Geschehnisse der vergangenen Monate sei ein "kompletter Trottel", schrieb er auf seiner Homepage.

Dies sei bereits der zweite Serienhund, erklärte Bonneville. Der erste habe Pharao geheißen, man habe das ägyptische Motto bei der Namensgebung für den zweiten Hund beibehalten wollen. Isis ist in der ägyptischen Mythologie eine Göttin. Eine Sprecherin des Senders ITV hatte dem "Daily Telegraph" zufolge ebenfalls von einem "unglücklichen Zufall" gesprochen.

gam

Mehr zum Thema


insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
zauselfritz 06.11.2014
1. Herrje
Die Leute die sich solchen Quatsch ausdenken sollten dringend weniger fernsehen und mehr am realen Leben teilnehmen - das erdet und man kommt nicht auf die ganz dummen Gedanken.
HesaLhaina 06.11.2014
2. Ohje...
Das sind ja mal ganz neue Verschwörungstheorien... Herrje. Das klingt so sehr nach "paranoider Republikaner", da scheppern die Ohren... ich bedaure die Mädchen, die den Namen Isis erwischt haben könnten (dass die Amerikaner gerne für ihre Kinder ähnlich ausgefallene Vornamen wie für ihre Hunde finden ist ja schon allgemein bekannt).
oljako 06.11.2014
3.
Zitat von HesaLhainaDas sind ja mal ganz neue Verschwörungstheorien... Herrje. Das klingt so sehr nach "paranoider Republikaner", da scheppern die Ohren... ich bedaure die Mädchen, die den Namen Isis erwischt haben könnten (dass die Amerikaner gerne für ihre Kinder ähnlich ausgefallene Vornamen wie für ihre Hunde finden ist ja schon allgemein bekannt).
Das ist eine britische Serie, daher scheppern die Ohren gerade aufgrund Ihrer Theorie.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.