"Downton Abbey" nach Wasserflaschen-Patzer Die feine englische Art

Eine Wasserflasche aus Plastik in der Requisite brachte den Machern der auf Originaltreue bedachten Adelsserie "Downton Abbey" eine Menge spitzer Kommentare ein. Nun antwortet die Crew - und zwar britisch charmant.

WaterAid

Hamburg - Ein wenig lustig war die ganze Angelegenheit ja schon. Die Macher der Adelsserie "Downton Abbey" legen viel Wert auf historische Authentizität und Etikette. Am Set ist eigens ein Historiker engagiert, der die Schauspieler anleitet. Umso größer war der Spott, als auf einem Promo-Bild eine Plastikflasche auf dem Kaminsims thronte.

Hier noch einmal das Bild, das die Schauspieler Hugh Bonneville und Laura Carmichael alias Earl of Grantham und Lady Edith Mitte der zwanziger Jahre zeigen soll. Im Hintergrund auf dem Kaminsims ist unschwer das Produkt zu erkennen, das erst in den Sechzigern in Umlauf kam.

Porträt mit Plastikflasche: Aus der Zeit gefallen
Carnival Film & Television

Porträt mit Plastikflasche: Aus der Zeit gefallen

Vom "Water Bottle-Gate" war die Rede, von einem "peinlichen Zwischenfall", einem Ausrutscher. Doch die Aufregung um den Patzer nutzte die "Downton"-Crew nun für einen guten Zweck. Die Schauspieler posteten ein Gruppenbild mit Wasserflaschen.

"Das Ensemble hatte die Idee, die Aufmerksamkeit auf ein Wasserthema zu lenken, das wirklich wichtig ist", zitiert die BBC eine Sprecherin des Senders ITV. Die Schauspieler hätten die Hoffnung, mit ihrem Bild die Arbeit der internationalen Hilfsorganisation WaterAid zu unterstützen.

Der Coup verfehlte jedenfalls nicht seine Wirkung. "Die Schauspieler von Downton Abbey ziehen sich würdevoll aus dem Wasserflaschen-Schlamassel", titelte "Jezebel". "'Downton Abbey'-Schauspieler haben die beste Antwort auf den Wasserflaschen-Fehler", lobte die "Huffington Post".

gam



insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Tiananmen 18.08.2014
1.
Ich finde, dass auch Adlige sich heutzutage nicht zu fein sein sollen aus Plastikflaschen zu trinken. Man kann den Bediensteten ja nicht mehr zumuten, die schweren Kästen mit Glasflaschen zu schleppen. Gell.
schmusel 18.08.2014
2.
Eigentlich gibts für solches extra eine(n) MitarbeiterIn um auf continuity und deplatzierte Requisite zu achten, nicht die Schauspieler. Der oder die muss wohl eingeschlafen sein. :P
kar98 18.08.2014
3. Jezebel ud HuffPo zitieren?
Warum nicht auch das Goldene Blatt und Weekly World News?
kjartan75 18.08.2014
4.
Zitat von kar98Warum nicht auch das Goldene Blatt und Weekly World News?
Schwache Kenntnisse über die Magazine haben Sie oder Sie kennen sich mit der Serie nicht aus... die haben einfach nicht das Thema thematisiert. ;)
RobMcKenna 18.08.2014
5.
Ich hielt ja schon das ursprüngliche Foto mit der "vergessenen" Wasserflasche für eine geschickte Werbeaktion (und SpON ist brav über das ihm hingehaltene Stöckchen gesprungen). Das jetzt nachgereichte Gruppenbild verstärkt diesen Eindruck nur.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.