Zur Ausgabe
Artikel 55 / 65
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Dragqueen Symone Ziel: Königin der Welt

aus DER SPIEGEL 19/2021
Foto:

RuPaul's Drag Race / VH-1

Für die Dragqueen Symone, 26, ist ein Traum in Erfüllung gegangen: Sie gewann am vorvergangenen Wochenende das Finale der amerikanischen Castingshow »RuPaul's Drag Race«, einer Sendung, die seit 2009 die talentiertesten, schönsten und schrillsten Dragqueens kürt. Symone heißt mit bürgerlichem Namen Reggie Gavin, stammt aus Arkansas und war ein sehr schüchterner Teenager. Zu seinem Coming-out habe ihn auch die damals neue Dragshow ermutigt; seinen Schulabschlussball feierte er im Kleid. Die Künstlerin Symone ist alles andere als schüchtern, ihre Präsentation der extravaganten Outfits überzeugte die Jury ebenso wie ihr furioser Playback-Auftritt zu Musik von Britney Spears. Dabei ist für Symone nicht nur die Unterhaltung wichtig, sie versteht sich auch als Botschafterin für schwarze Kultur. Als die »Vogue« bei der Siegerin anrief, war sie noch etwas zerknittert vom Feiern, überglücklich – und sehr selbstbewusst. Was als Nächstes komme? »Ich will alles machen – ich will Fans sehen, ich will auf Tournee gehen, ich will schauspielern«, sagt Symone. »Ich will die Welt beherrschen!«

KS
Zur Ausgabe
Artikel 55 / 65
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.