Drogen am Steuer Nicole Richie muss auch in den Knast

Keine Gnade für die Partygirls: Nicole Richie folgt ihrer einstigen besten Freundin Paris Hilton auf ihrem Weg hinter Gitter. Wegen Fahrens unter Drogeneinfluss muss die 25-Jährige ins Gefängnis - allerdings weitaus kürzer als Blondine Paris. Vorerst.


Los Angeles - Ein Richter in Glendale bei Los Angeles verhängte die Haftstrafe gegen die Schauspielerin heute Morgen: Nicole Richie wurde wegen Fahrens unter Drogeneinfluss zu 90 Stunden Gefängnis verurteilt. Sie habe Glück gehabt, dass niemand zu Schaden kam, als sie im Dezember auf einer Schnellstraße in falscher Richtung unterwegs war, betonte der Richter. Die Angeklagte bekannte sich zerknirscht schuldig.

Verurteilte Richie mit Freund Joel Madden: Zerknirschtes Schuldeingeständnis
AP

Verurteilte Richie mit Freund Joel Madden: Zerknirschtes Schuldeingeständnis

Die Tochter von Popsänger Lionel Richie bekam zusätzlich drei Jahre Bewährung aufgebrummt, muss eine Geldstrafe von rund 2000 Dollar zahlen und an einem Entzugsprogramm teilnehmen. Die Haftstrafe muss die Adoptivtochter des Sängers bis Ende September antreten. Bei einem Verstoß gegen die Bewährungsauflagen droht ihr sogar ein Jahr Haft. Richie wurde bei dem Gerichtstermin von ihrem Freund, Sänger Joel Madden, begleitet.

Richie, die in der TV-Realityshow "The Simple Life" zusammen mit Partysternchen Paris Hilton auftrat, wurde im Dezember auf einem Freeway in Burbank festgenommen. Hilton verbüßte erst kürzlich 23 Tage Haft, nachdem sie gegen Bewährungsauflagen nach einer Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer verstoßen hatte.

ffr/dpa/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.