Nach Auftritt beim Oktoberfest in Frankfurt am Main Karnevalisten blättern fast 2000 Euro für Ed Sheerans Maßkrug hin

Aus dem Glas trank ein Superstar: Ein Maßkrug, in dem Ed Sheeran beim Frankfurter Oktoberfest Bier serviert wurde, ist unter den Hammer gekommen. Der Erlös kommt einem sozialen Zweck zugute.
Prominenter Überraschungsgast: Ed Sheeran beim Oktoberfest in Frankfurt am Main am 24. September

Prominenter Überraschungsgast: Ed Sheeran beim Oktoberfest in Frankfurt am Main am 24. September

Foto: Enrico Sauda / dpa

Es dürfte der Überraschungsauftritt des Oktoberfests in Frankfurt am Main gewesen sein: Der britische Superstar Ed Sheeran tauchte im Festzelt auf, sang mehrere Songs – und trank Bier. Genau dieser Aspekt hat nun noch ein kleines Nachspiel: Der Maßkrug, aus dem der Sänger getrunken hatte, wurde für 1960 Euro versteigert.

Den Zuschlag habe der Grosse Rat der Frankfurter Karnevalsvereine als Meistbietender bekommen, sagte Oktoberfest-Mitveranstalter Kai Mann. Das Angebot auf der Plattform Ebay  war am Freitagvormittag abgelaufen. Mit dem Geld soll über eine Stiftung der Bau einer Schule in der Dominikanischen Republik finanziert werden.

Und was soll mit dem Maßkrug passieren? Einen nicht ganz ernst gemeinten Vorschlag der Karnevalisten gibt es zumindest schon: »Wir ziehen die DNA aus dem restlichen Bier im Maßkrug und klonen das, und dann kann Ed Sheeran jedes Jahr bei uns bei der Fastnacht dabei sein«, scherzte der Grosse-Rat-Sprecher Uwe Forstmann.

Ende September war der britische Sänger nach seinem Konzert im Frankfurter Stadion samt Entourage auf das benachbarte Oktoberfest gekommen. Bei einem Auftritt auf der Bühne, in Lederhose und mit einem Bierkrug in der Hand, hatte der 31-Jährige unter anderem seine Ballade »Perfect« und den Backstreet-Boys-Hit »Everybody« gesungen.

bbr/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.