Emma Bunton über Comeback der Spice Girls "Es wäre eine Schande, nichts zu tun"

Die große Zeit der Spice Girls ist lange vorbei, trotzdem halten sich Comeback-Gerüchte. Das einstige Nesthäkchen der Gruppe hat sich nun eindeutig zu dieser Frage positioniert: Emma Bunton wäre dabei.

Getty Images

Zur Musik der Spice Girls lernte in den Neunzigerjahren eine ganze Generation von Teenagern erste Schritte in der Tanzschule. Victoria Beckham und ihre vier Kolleginnen standen dabei auch für Frauenpower.

Daran möchte die einstige "Baby Spice" Emma Bunton wieder anknüpfen. In einem Gespräch mit dem "Sun"-Ableger "Fabulous" sagte sie nun: Es wäre eine Schande, würde man ein Comeback der inzwischen über 40-jährigen Sängerinnen nicht zumindest erwägen.

Gibt es eine neue Platte? Gehen die Frauen wieder auf Tour? Wann, wie und wo genau die Spice Girls womöglich wieder Musik machen, ließ Bunton offen. "Es geht um den richtigen Zeitpunkt. Wir wollen es für unsere Fans richtig machen. Aber es wäre eine Schande, nichts zu tun", sagte die 41-Jährige. "Wir reden immer darüber. Ich denke, es wäre fantastisch, daher bin ich dabei, und Geri auch."

Fotostrecke

9  Bilder
Comeback-Pläne von Emma Bunton: "Das wäre fantastisch"

An der Umsetzung der Pläne darf dennoch gezweifelt werden. Bereits 2016 hatten Geri, Emma und Mel B zum 20. Geburtstag der Band, die insgesamt mehr als 85 Millionen Platten verkauft hat, ein Comeback angekündigt. Mel C und Victoria "Posh Spice" Beckham, die sich zuletzt vor allem als Modedesignerin einen Namen machte, ließen den Vorstoß jedoch abblitzen - und ohne die beiden brachte das Trio GEM keine Auftritte oder neue Platten hervor.

Sollte es beruflich mit den Spice Girls tatsächlich nicht mehr klappen, hat Emma Bunton zumindest privat neue Pläne gefasst - das verriet die Mutter von zwei Söhnen ebenfalls in dem Interview: Gemeinsam mit ihrem Verlobten, dem R&B-Sänger Jade Jones, wolle sie noch ein weiteres Kind.

apr



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
noalk 18.04.2017
1. Och neee ...
Comeback? Bitte wartet damit noch 30 Jahre ... Oder ist Emma am Ende des Geldes angekommen?
freddykrüger, 18.04.2017
2. Och nö
Bitte nicht.
schwelle 18.04.2017
3.
Nach dem Comeback der Kelly Family kann ja nix mehr schocken...
niobe_craq 19.04.2017
4. Ü60 & more
Nun, wie das Bild zeigt, gibt es doch noch eine große Zukunft als Partyband für zeigefreudige Betriebsfeste oder ein längerer Aufenthalt in Magaluf. Also Ü60 & much more.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.