Familientragödie bei Textil-Discounter-Clan Nachkommen des Primark-Gründers ertrunken

Der Sohn des Primark-Gründers wollte seinen Sohn und dessen Freundin retten und ist dabei ertrunken. Das berichten übereinstimmend mehrere britische Medien. Zwei Tote wurden geborgen, doch vom Enkelsohn des Firmengründers fehlt bislang jede Spur.
Primark-Filiale in Berlin: Familientragödie im Unternehmerclan

Primark-Filiale in Berlin: Familientragödie im Unternehmerclan

Foto: imago

Barry Ryan, Sohn des Firmengründers des Textil-Discounters Primark, Arthur Ryan, ist offenbar tot. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist Barry Ryan beim Versuch gestorben, seinen Sohn und dessen Freundin vor dem Ertrinken zu retten.

Wie die "Daily Mail" berichtet , scheint die Freundin des Firmengründer-Enkels in Baltimore Harbour von einer hohen Welle erfasst worden zu sein. Ihr Freund Barry Ryan Junior sei ihr zur Hilfe geeilt und ebenfalls vom starken Seegang erfasst worden.

Daraufhin habe der Vater, Barry Ryan, seine 13-jährige Tochter gebeten, Hilfe zu rufen, und sei selbst ins Wasser gesprungen.

Die Leichen der Frau und des Unternehmersohns konnten demnach Donnerstagmorgen geborgen werden. Die Suche nach dem 21-jährigen Enkel Barry Ryan Junior dauere noch an.

smh
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.