Filmpaar Depp/Jolie Ich tret dir auf die Füße, Kleines!

Angelina Jolie und Johnny Depp standen unlängst zum ersten Mal zusammen vor der Kamera und hatten sofort ein gemeinsames Thema: Kinder. Doch auf dem Parkett harmonierten die beiden Hollywood-Stars zunächst gar nicht.

AP/ Sony Pictures

Frankfurt - Sie schauen sich tief in die Augen und schweben über das Parkett. So sieht der gemeinsame Tanz von Angelina Jolie und Johnny Depp in ihrem neuen Film "The Tourist" aus. Doch offenbar lag vor diesen Schritten harte Arbeit. "Die Tanzszene mussten wir sehr oft wiederholen", sagte Jolie der "Frankfurter Rundschau".

Als sie es das erste Mal probiert hätten, seien Depp und sie sich gegenseitig auf die Füße getreten, so der US-Star. "Wir mussten beide die ganze Zeit ernst gucken, ohne dabei albern zu wirken." Dabei sei Depp ein hervorragender Tanzpartner: "Er selbst bestreitet das zwar immer, aber ich sage Ihnen: Es ist so."

Wer meint, das erste Treffen zwischen den beiden war aufregend oder prickelnd - der irrt. Die beiden Stars fanden sofort ein gemeinsames Thema, an dem sie sich festhielten. "Wir saßen einfach nur da, unterhielten uns eine Stunde lang über unsere Kinder", sagte Jolie. "Für mich war das aufregend genug - ein Gespräch unter Eltern."

Jolie, die mit Kollege Brad Pitt zusammen ist, hat sechs Kinder. Depp hat mit Lebensgefährtin Vanessa Paradis eine Tochter und einen Sohn.

siu/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.