Fotostrecke

Madonnas Fitness: Material-Girl mit Muckis

Foto: HENRY ROMERO/ REUTERS

Fitness in 2400 Metern Höhe Madonna bittet zum Tanz

Sie ist die Frau, die nicht altern mag: Auch mit 52 Jahren präsentiert Popstar Madonna nicht selten ihren gestählten Körper. Just hat sie zu Werbezwecken eine Kostprobe ihres Trainingsprogramms gegeben - allerdings eine kurze.

Mexiko-Stadt - Hunderte Fans warteten vor dem Fitnessstudio in Mexikos Hauptstadt, um zumindest einen flüchtigen Blick auf die Pop-Ikone zu erhaschen. 700 Gäste waren zu der Eröffnung von Madonnas erstem Fitness-Studio eingeladen, doch nur 25 handverlesene Mitglieder des Clubs kamen in den Genuss eines - wenn auch kurzen - Trainings mit der Sängerin.

Madonna tauschte das schwarz-weiße Kleid, das sie bei der Ankunft getragen hatte, gegen eine schwarze Jogginghose und ein T-Shirt und lud zum Work-Out. Allerdings dauerte die Tanzlektion lediglich wenige Minuten.

Ob das nur dem engen Zeitplan der Künstlerin geschuldet war?

"Zum Tanzen nach Mexiko zu kommen, bedeutet für mich eine doppelte Anstrengung", sagte die US-Amerikanerin. "In dieser Höhe eine Stunde lang zu tanzen, ist für mich, als seien es zwei Stunden." Santa Fe im Westen von Mexiko-Stadt befindet sich etwa auf 2400 Metern Höhe.

Das Studio in Mexiko ist die erste Filiale der Kette Hard Candy Fitness - so benannt nach dem letzten Album der Sängerin. Für einen Jahresbeitrag von 10.000 Pesos (rund 600 Euro) kann auf zwei Etagen mit insgesamt 3200 Quadratmetern in einem vornehmen Stadtteil der mexikanischen Hauptstadt trainiert werden.

Wie die Popsängerin vor der Eröffnung mitteilte, sollen weitere Filialen in zehn anderen Städten weltweit folgen, unter anderem in Russland, Brasilien und Argentinien sowie in Europa und Asien.

Damit die Trainingswilligen gleich wissen, woran sie sind, wurde der Slogan des Hauses in riesigen Lettern an einer Wand vor den Fitnessgeräten für Bauchtraining angebracht: "Harder is better" steht dort, schwerer ist besser.

siu/dpa/AP

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.