Konzertabsagen Fleetwood-Mac-Sängerin Stevie Nicks erkrankt

Fleetwood Mac war beim Jazz-Fest in New Orleans als Ersatz für die Rolling Stones eingeplant. Doch nun brauchen die Organisatoren wieder einen neuen Headliner: Sängerin Stevie Nicks fällt aus.

Stevie Nicks von Fleetwood Mac (Ende März im New Yorker Barclays Center)
Mike Segar/ REUTERS

Stevie Nicks von Fleetwood Mac (Ende März im New Yorker Barclays Center)


Die legendäre britisch-amerikanische Band Fleetwood Mac hat wegen einer Erkrankung von Sängerin Stevie Nicks mehrere Konzerte in Nordamerika abgesagt. Auch ein geplanter Auftritt beim bekannten Jazz-Fest in New Orleans am 2. Mai werde gecancelt, teilten die Veranstalter auf Twitter mit.

Erst vorige Woche war Fleetwood Mac als Headliner zu dem Musikevent in New Orleans gestoßen - nachdem die Rolling Stones wegen einer Operation von Mick Jagger ihren Auftritt abgesagt hatten.

Nicks leide an einer Grippe, die 70-jährige Sängerin befinde sich aber schon auf dem Weg der Besserung, zitierte das Musikmagazin "Rolling Stone" aus einer Mitteilung des Sprechers der Band. Die abgesagten Konzerte ihrer Nordamerika-Tournee sollen im Herbst nachgeholt werden.

Fleetwood Mac hat ab Juni auch Konzerte in Europa geplant, darunter am 6. Juni in der Berliner Waldbühne.

wit/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.