Flüchtiger Schauspieler Randy Quaid und Frau dürfen vorerst in Kanada bleiben

In den USA werden sie als Wohnungsnomaden gesucht, doch Schauspieler Randy Quaid und seine Frau Evi sehen sich selbst als Flüchtlinge vor den "Mördern von Hollywood". Ein Gericht in Kanada gewährte ihnen jetzt eine Atempause.

AP

Vancouver - Der amerikanische Schauspieler Randy Quaid und seine Frau Evi sind aus kanadischem Sicherheitsgewahrsam entlassen worden. Beide werden mit einem amerikanischen Haftbefehl gesucht und waren vor einer Woche in einem Einkaufszentrum in der kanadischen Stadt Vancouver festgenommen worden.

Nach Angaben der kanadischen Polizei vom Mittwoch wurde jetzt jedoch geklärt, dass Evi Quaid die kanadische Staatsbürgerschaft besitzt. Die beiden baten in einer Anhörung um die Anerkennung als Flüchtlinge in Kanada. Sie würden von Prominentenjägern in Hollywood verfolgt und fürchteten um ihr Leben, gaben sie an.

Die kanadischen Behörden haben das Verfahren gegen Evi Quaid (47) eingestellt. Sie darf in Kanada bleiben und dort arbeiten. Der Fall von Randy Quaid (60) soll auf dem üblichen Weg weiter geprüft werden, wie die kanadische Grenzpolizei mitteilte.

Das Paar hätte eigentlich am Montag vor einem Gericht in Kalifornien erscheinen und sich gegen den Vorwurf des Vandalismus verteidigen sollen. Die US-Justiz wirft ihnen Wohnungseinbruch vor, weil sie unerlaubt in einem Haus gewohnt und dort Schaden angerichtet haben sollen.In der Anhörung nach seiner Festnahme hatte sich das Paar allerdings zu einer bizarren Verschwörungstheorie verstiegen. Evi Quaid erklärte, dass sie sich in Kanada sicherer fühle. Mehrere Freunde von ihnen seien in den letzten Jahren in den USA umgebracht worden, darunter David Carradine und Heath Ledger. Sie seien unter "mysteriösen Umständen" getötet worden, nun sorgten sie sich um ihre eigene Sicherheit, fuhr die 47-Jährige nach Angaben der "Vancouver Sun" fort.

Randy Quaid sagte, er und seine Frau suchten nach Asyl vor den "Mördern von Hollywood". Die Quaids waren anschließend entlassen worden, mussten aber jeweils rund 10.000 Dollar Kaution zahlen.

Randy Quaid wurde mit Filmen wie "Independence Day" und "Brokeback Mountain" bekannt. Er ist der ältere Bruder von Dennis Quaid, der ebenfalls Schauspieler ist.

kng/dapd/AP



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.