Formel-1-Pilot Lewis Hamilton verliert Führerschein

Auf der Rennstrecke ist er einer der schnellsten Menschen der Welt. Doch im Straßenverkehr wird Formel-1-Jungstar Lewis Hamilton demnächst auf die Dienste eines Fahrers zurückgreifen müssen. Der 22-Jährige ist nämlich seinen Führerschein los.


London - Der Vizeweltmeister aus England war auf einer französischen Autobahn (Tempolimit 130 km/h) mit 196 Kilometer pro Stunde in eine Radarfalle gerast und muss deshalb seinen Führerschein für einen Monat abgeben.

Rennfahrer Hamilton: Sehr höflich und kooperativ
DPA

Rennfahrer Hamilton: Sehr höflich und kooperativ

Zusätzlich kostete Hamilton die Spritztour 600 Euro Bußgeld. Seinen Wagen hat der McLaren-Mercedes-Pilot inzwischen abholen lassen. "Er war sehr höflich und kooperativ", lobte ein Polizeisprecher die Zusammenarbeit mit dem Star.

jdl/Reuters/sid



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.