Unfall Sahnespender explodiert - französische Bloggerin stirbt

Weil ein Sahnespender explodierte, ist eine französische Fitnessbloggerin gestorben. In Frankreich gab es bereits mehrere ähnliche Unfälle.


Die bekannte französische Bloggerin Rebecca Burger ist durch die Explosion eines Sahnespenders gestorben. Der obere Teil des mit Druckluft betriebenen Sahnespenders schlug der 33-Jährigen so stark gegen die Brust, dass sie kurz darauf an einem Herzstillstand starb. Der Vorfall passierte in ihrem Haus nahe der ostfranzösischen Stadt Mühlhausen.

Rebecca Burger war eine bekannte Fitness- und Reisebloggerin mit 55.000 Fans auf Facebook und 154.000 Followern auf Instagram. Ihre Familie gab den Tod der Frau auf ihren Profilen bekannt und sprach von einem Unfall. Bei Instagram ist außerdem ein Foto des Sahnespenders zu sehen, der den Tod der jungen Frau verursachte. Ein Verwandter der Bloggerin warnte nach dem Unfall vor defekten Sahnespendern.

In Frankreich hat es bereits ähnliche Vorfälle mit Sahnespendern gegeben, zwar nicht mit tödlichem Ausgang, aber mit teilweise schweren Verletzungen. Abgebrochene Zähne, Tinnitus und Knochenbrüche zählt eine französische Verbraucherzeitschrift als Folgen explodierter Sahnedosen auf. In einem Fall hätte ein Verbraucher sogar ein Auge verloren. Die Zeitschrift schreibt jedoch, dass seit 2015 neue, sichere Sahnespender hergestellt worden seien.

2013 berichtete ein Opfer dem französischen Radiosender RTL: "Ich hatte sechs gebrochene Rippen, und mein Brustbein war auch gebrochen." Hätte ein Teil der Dose wie bei Rebecca Burger die Brust getroffen, hätte auch dieser Betroffene sterben können, berichtet die BBC.

Wegen der Häufigkeit der Vorfälle hatte das französische Verbraucherinstitut damals eine Warnung ausgesprochen. Die Unfälle seien bereits seit 2010 aufgetreten und könnten auch nach jahrelangem Gebrauch der Sahnespender noch vorkommen. Ein Hersteller hatte darauf einen Rückruf gestartet.

Innerhalb eines Jahres wurden nur 25.000 von 160.000 verkauften Sahnespender zurückgegeben, berichtet Le Parisien. Nach dem Tod der Bloggerin hat das Institut vor den Produkten einer bestimmten Marke gewarnt, weil der obere Teil aus Plastik dem Druck nicht immer standhalte.

asz/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.