Frauenjagd Daniel Radcliffe macht auf Macho

Der Mitteilungsdrang bei Schauspieler Daniel Radcliffe ist ungebrochen. In einem Interview kündigte er drohend an, sein Broadway-Engagement für ausgiebige Feldstudien in Sachen Musical-Tänzerinnen zu nutzen.

DPA

London - Es wird wirklich Zeit, dass Daniel Radcliffe das mit seinen Hormonen in den Griff kriegt. Erst vor ein paar Wochen hatte er in einem Interview gebarmt, dass er sich bei seinen Dates wie ein absoluter Idiot benimmt.

Nun scheint das Pendel beim 21-Jährigen in die andere Richtung auszuschlagen. In einem Interview mit dem "Dazed and Confused"-Magazin, kündigte er an, in Sachen Frauen endlich mal so richtig auf den Putz zu hauen. "Ich war in einer Beziehung, seit ich 14 bin, und jetzt bin ich Single", so der "Harry Potter"-Darsteller, dessen neuer Film am 17. November in die Kinos kommt.

Derzeit habe Radcliffe ein Engagement am Broadway für das Musical "How to Succeed in Business Without Really Trying", das im März 2011 Premiere feiern soll. Eine Tatsache, die bei dem Schauspieler eine gewisse Vorfreude auszulösen scheint. "Gestern erst habe ich zu einem Freund gesagt, dass ich Single sein muss, weil ich eine Show mit Tänzerinnen mache", so Radcliffe.

Was Jungs halt so reden, wenn sie unter sich sind. Warum Radcliffe jedoch alles, was auch nur irgendwie mit ihm und seiner Beziehung zu Frauen zu tun hat, in die Öffentlichkeit hinausposaunen muss, lässt doch so gewisse Rückschlüsse zu. Scheint so, als ob er mit aller Macht beweisen will, das "Harry Potter" inzwischen endlich erwachsen geworden ist.

Jedenfalls, wo er schon mal dabei war, verriet Radcliffe freigiebig weitere Details des intimen Boys-Talks. Er solle bloß nichts mit jemandem in der eigenen Produktion anfangen, habe sein Freund ihm geraten. "Ich weiß aber noch nicht, ob ich mich daran halten werde."

kng/dapd

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.