"Friends"-Star Lisa Kudrow "Ich musste hart arbeiten, um Phoebe zu sein"

In der "Friends"-Welt war Phoebe eine etwas naive, sehr fröhliche Frau. Die Schauspielerin Lisa Kudrow hatte mit dieser Rolle große Probleme und bekam erst nach Jahren Hilfe - von einem anderen Serienstar.

NBC/ Getty Images

Erinnern Sie sich noch an Phoebe aus "Friends", diese immerzu fröhliche und, nun ja, bisweilen etwas naiv auftretende junge Frau? Falls Sie bislang dachten, dass die Serienfigur relativ nah dran ist an dem Menschen, der sie zehn Jahre lang gespielt hat: weit gefehlt.

So jedenfalls erzählte es Schauspielerin Lisa Kudrow nun in einem YouTube-Interview mit Kevin Nealon. Demzufolge hatte sie mit der Rolle der etwas schlichten Phoebe einige Probleme. Über ihr Vorsprechen sagte sie: "Ich hatte irgendwie das Gefühl: Mist, ich hab sie reingelegt."

Demnach sei sie die einzige Bewerberin gewesen, die das Verfahren verstanden habe - nur deshalb habe sie den Job bekommen: "Deswegen musste ich hart arbeiten, um Phoebe zu sein." Geholfen habe ihr dabei vor allem ein Kollege: Matt LeBlanc, der in der Serie Joey Tribbiani spielte.

Fotostrecke

19  Bilder
"Friends"-Star Lisa Kudrow: Ein blödes Problem

LeBlanc habe nach einer Weile gemerkt, dass mit ihr etwas nicht stimmte - und habe seine Hilfe angeboten, drei Jahre nach dem Start der ersten Dreharbeiten. Da habe sie ihm erzählt, dass sie völlig überfordert sei. Seine Antwort: "Du strengst dich zu sehr an, das ist dein Problem. Du musst dich nicht so bemühen, sei locker." Ob es geholfen habe? "Er hatte recht", sagte Kudrow nun.

Die heute 56-Jährige, die am angesehenen Vassar College studierte und einen Abschluss in Biologie hat, spielte zehn Jahre lang in "Friends" mit. Die Serie, eine der erfolgreichsten Serien der TV-Geschichte, lief von 1994 bis 2004 und machte die Hauptdarsteller zu Topstars. Das waren abgesehen von Kudrow und LeBlanc noch Jennifer Aniston, Courteney Cox, Matthew Perry und David Schwimmer (mehr über die Kultserie erfahren Sie hier).

Kudrow hatte erst im Mai publik gemacht, dass sie sich neben Aniston und Cox bisweilen deplatziert gefühlt habe. Die beiden Frauen seien sehr attraktiv gewesen, sie selbst habe sich hingegen ganz anders wahrgenommen: "Ich habe mich wie ein Berg von Frau neben ihnen gefühlt."

Kultserie "Friends"

Dieses Thema beschäftigt die heute 56-Jährige seit Langem, wie sie erzählte. "Unglücklicherweise sieht man als Frau gut aus, wenn man dünn ist." Sie bezahlte demnach oft einen hohen Preis, um diesem fragwürdigen Ideal zu entsprechen: "Wenn ich zu dünn war, war ich immer krank", sagte Kudrow. "Eine Erkältung, eine Nebenhöhlenentzündung - ich war ständig krank."

Kudrow verriet auch, dass die Stars aus der Serie noch heute in Kontakt stünden, wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß: "Die Frauen mehr als die Männer." Im Juni ließen Aniston und Kudrow ihre Kollegin Courteney Cox zu deren 55. Geburtstag hochleben. Zudem heizte Aniston zuletzt die Spekulationen über eine "Friends"-Reunion an: "Ich würde es machen", sagte sie.

mxw



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hörtauf 13.09.2019
1. Wen schon für den Artikel das Alter..
..immer das Wichtigste zu sein scheint - dann muss man es auch richtig schreiben. Ist Lisa nun 55 oder 56? Ich habe es mal nachgesehen: 56. Einmal erwähnen hätte doch völlig gereicht. - - - - - Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert. MfG Redaktion Forum
olwel 13.09.2019
2. Komisch
Die Aussagen von Kudrow zur Ambivalenz zu ihrer Rolle und dass sie beim Vorsprechen alle reingelegt habe, wirkt auf mich befremdlich. Schließlich hatte sie die gleiche Rolle (als Zwillingsschwester "Ursula) schon zuvor in "Mad About You" / "Verrückt nach Dir" inne. Auch ihre Zweifel an ihrer Attraktivität klingen doch sehr nach fishing for compliments.
rahelrubin 13.09.2019
3. Hartes Los
Schon schlimm, was man als Seriendarsteller alles erleidet! Und das viele Geld ist natürlich für so einen Knochenjob kein Ausgleich! Solche Leute haben doch keine Ahnung, was Normalos im Arbeitsleben mitmachen müssen. Ohne Millionengehälter.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.