Fußballstar Wayne Rooney steht zu Haartransplantation

"Warum hätte ich es nicht tun sollen?" Über Twitter hat Wayne Rooney ein überraschend offenes Geständnis gemacht: Der kahle Stürmer von Manchester United hat sich Kopfhaar transplantieren lassen. Fans und Ehefrau reagieren wie der 25-Jährige selbst - mit viel Gelassenheit und Humor.

Manchester-United-Star Rooney vor der Operation: Schon mit 25 Jahren fast kahl
Getty Images

Manchester-United-Star Rooney vor der Operation: Schon mit 25 Jahren fast kahl


London - Der englische Fußballnationalspieler Wayne Rooney hat sich einer Haartransplantation unterzogen. "Ich habe mit 25 eine Glatze bekommen. Warum hätte ich es nicht tun sollen?", erklärte der Stürmer von Manchester United am Samstagmittag via Twitter. Sein Kopf sei immer noch ein wenig verbeult und geschwollen, twitterte Rooney weiter, aber er sei sehr angetan von dem Ergebnis.

Die britische Boulevardpresse hatte den Fußballstar in der vergangenen Woche beim Verlassen einer Haar-Klinik beobachtet. Auf entsprechende Berichte reagierte Rooney nun mit den Kurzmitteilungen und bewies dabei viel Humor. "Kann irgendjemand ein gutes Haargel empfehlen, haha", fragte er über Twitter.

Der Tweet wurde im Internet in kürzester Zeit zum Renner. Umgehend meldete sich Rooneys Frau Coleen online zu Wort: "Es war seine Entscheidung. Er hat mich nicht gefragt." Sie freue sich aber. "Es wird großartig aussehen." Auch Rooneys Teamkollege bei Manchester United und in der englischen Nationalmannschaft, Rio Ferdinand, konnte sich einen Kommentar nicht verkneifen: "Jetzt trag aber bloß nicht so ein Haarband."

Beim kommenden EM-Qualifikationsspiel zwischen England und der Schweiz am Samstag ist der Spieler von Manchester United gesperrt. Zuletzt hatte Rooney mit Manchester United im Finale der Champions League gestanden und auch ein Tor erzielt. Letztlich war der englische Meister aber dem FC Barcelona unterlegen.

hpi/dapd

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.