SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

06. November 2017, 18:01 Uhr

George Clooney

"Ich bin nicht mehr der Typ, der das Mädchen bekommt"

George Clooney hat in unzähligen Filmen mitgespielt, heute sind ihm neue Rollen weniger wichtig. In einem Interview verriet er, was sein Alter damit zu tun hat.

Neue Filme? George Clooney schert sich darum nicht mehr so sehr. Er habe Geld und müsse nicht mehr schauspielern, um seine Miete zu bezahlen, sagte der Schauspieler in einem Interview mit der "Sunday Times".

Auch sein Alter sei ein Aspekt: "Ich bin 56. Ich bin nicht mehr der Typ, der das Mädchen bekommt", sagte Clooney dem Blatt. Oder zumindest solle er es nicht mehr sein, ergänzte er. Der letzte Film mit dem Oscar-Preisträger als Protagonist erschien im Jahr 2016.

Clooney will der Schauspielerei aber nicht vollkommen den Rücken kehren - das Angebot müsse ihn nur wirklich reizen: "Wenn jemand Paul Newman in 'The Verdict' im Angebot hätte, würde ich zusagen" - solche Rollen seien aber selten.

Finanzielle Aspekte können den Hollywoodstar nicht locken - schließlich habe er seine Tequila-Firma für eine Milliarde Dollar verkauft. Die Marke "Casamigos" hatte Clooney 2013 gemeinsam mit zwei Geschäftspartnern gegründet - und im Sommer 2017 an die Spirituosenfirma Diageo verkauft.

"Ich habe Geld, deshalb kann ich für die Filme kämpfen, die ich machen will", sagte der 56-Jährige. Filme wie "Up in the Air" habe niemand machen wollen. Um das Geld für derartige Projekte zusammenzubekommen, habe er alles getan was notwendig war: "Ich habe Kaffeewerbung gemacht."

bbr

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung