Nach Ausschreitungen in Charlottesville Clooneys spenden eine Million Dollar an Anti-Hass-Initiative

Umfragen zeigen, dass jeder zehnte erwachsene Amerikaner mit Neonazis sympathisiert - das sind rund 22 Millionen Menschen. George und Amal Clooney reagieren nun - und kämpfen mit Geld gegen Hass und Fanatismus.

George und Amal Clooney
REUTERS

George und Amal Clooney


Schauspieler George Clooney und seine Frau Amal wollen eine Million Dollar spenden, um rechten Hass zu bekämpfen. George Clooney sagte, es gebe keine "zwei Seiten" bei Fanatismus und Hass.

Die Spende ist eine Reaktion auf gewaltsame Ausschreitungen von Neonazis in Charlottesville. US-Präsident Donald Trump hatte die rechte Gewalt relativiert, indem er "beide Seiten" für die Gewalt verantwortlich gemacht hatte. Was in dem Ort im Bundesstaat Virginia passiert sei, erfordere gemeinsame Anstrengungen um gegen Hass aufzustehen, erklärte das Ehepaar.

Am Montag ergab eine Umfrage des amerikanischen Nachrichtensenders ABC News, dass jeder zehnte erwachsene Amerikaner es für akzeptabel hält, neonazistische Ansichten zu vertreten. Das entspricht rund 22 Millionen US-Bürgern, die mit derartigen Ansichten sympathisieren.

Die Spende der Clooneys soll der Non-Profit-Organisation Southern Poverty Law Center zugutekommen. Die Organisation beobachtet die Aktivitäten von mehr als 1600 extremistischen Gruppen in den USA und kämpft auch vor Gericht gegen Neonazi-Gruppen, wie sie auch in Charlottesville aufmarschierten.

Bereits im vergangenen Monat hatte die Stiftung des Ehepaars drei Millionen Dollar für die Bildung von syrischen Flüchtlingskindern zur Verfügung gestellt. Mit einem Fonds soll rund 3000 syrischen Kindern im Libanon ein Schulbesuch ermöglicht werden.

ehh/AP/Reuters



insgesamt 14 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hoenjoha 22.08.2017
1. Positives Zeichen
Es ist sehr gut, dass sich ein so medienwirksames Ehepaar wie George und Amal Clooney in der Art und Weise engagieren. Was mir allerdings nicht so gut gefällt ist Clooney's Aussage dass es keine zwei Seiten gäbe. Natürlich gibt es zwei Seiten, es gibt immer zwei Seiten, jede Existenz hat einen Antagonisten, jede Medaille eine Kehrseite und so ist es auch mit politischen Ansichten. Der Gegenpol zum Rechtsextremismus ist der Linksextremismus, beide sind auf das schärfste zu verurteilen.
2wwk 22.08.2017
2. Lol
jeder der nicht links ist is Neo-Nazi? and wer nicht Neo-Nazi ist, ist vielleicht KKK? Man soll nie vergessen, dass JFK als Senator GEGEN Civil Rights gestimmt hat. Demokraten sind immer radikal, rechts oder links B/S Artikel
rogermc 22.08.2017
3.
Zitat von hoenjohaEs ist sehr gut, dass sich ein so medienwirksames Ehepaar wie George und Amal Clooney in der Art und Weise engagieren. Was mir allerdings nicht so gut gefällt ist Clooney's Aussage dass es keine zwei Seiten gäbe. Natürlich gibt es zwei Seiten, es gibt immer zwei Seiten, jede Existenz hat einen Antagonisten, jede Medaille eine Kehrseite und so ist es auch mit politischen Ansichten. Der Gegenpol zum Rechtsextremismus ist der Linksextremismus, beide sind auf das schärfste zu verurteilen.
Du hast es auch nicht verstanden, oder? Es gibt eben NICHT zwei Seiten. Bist du auch einer dieser Trump-Hirnis?
wahrsager26 22.08.2017
4. Clooney
hätte das ganze Geld in die Schulen für syrische Kinder stecken sollen.Warum? Ich halte den jetzigen Prozess in den USA für unabänderlich.Da kann er ruhig Geld der 'klagenden' Organisation spenden, es wird nicht helfen.Ich bin mir sogar im Zweifel, ob nicht sogar unter der Präsidentschaft Hillarys die rechte Seite derart erstarkt wäre! Hoffentlich ist das nicht eine Blaupause für Europa und damit Deutschlands! Ich sehe Ansätze....Danke
Profdoc1 22.08.2017
5. @Nr. 1
Grundsätzlich haben Sie recht, aber das hat Clooney nicht gemeint. Bitte das Original lesen/hören. Es geht darum, dass es keinen Spielraum für Rechtsextremismus geben kann. Period! (Anmerkung: gilt natürlich auch für Linksextremismus, aber das ist hier nicht das Thema, da es im Kontext nur um Nazis geht).
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.