Goldie Hawn über Pandemie und Depressionen Nie für Traurigkeit schämen

Goldie Hawn war nach außen stets der Hollywood-Sonnenschein – dabei hatte sie selbst depressive Phasen. Jetzt engagiert sie sich für Schüler in der Pandemie: Die müssten lernen, mit Ängsten umzugehen.
Fröhlich, aber nicht immer glücklich: Goldie Hawn (Archivbild)

Fröhlich, aber nicht immer glücklich: Goldie Hawn (Archivbild)

Foto: Evan Agostini/ AP/dpa
ala