Großbritannien Daniel Radcliffe bleibt "Harry Potter" treu

Der britische Schauspieler Daniel Radcliffe wird auch in den beiden letzten "Harry-Potter"-Filmen die Rolle des Zauberlehrlings spielen. Wann die Verfimungen des sechsten und siebten Bandes ins Kino kommen, ist allerdings noch unklar.


Los Angeles - Radcliffe habe den Vertrag für die beiden Folgen unterzeichnet, teilte das US-Produktionsstudio Warner Bros. mit. Wann die Verfilmungen des sechsten und des siebten "Harry-Potter"-Romans ins Kino kommen, steht noch nicht fest.

Schauspieler Daniel Radcliffe: Auch als Bühnendarsteller erfolgreich
AP

Schauspieler Daniel Radcliffe: Auch als Bühnendarsteller erfolgreich

Der siebte und letzte Band - "Harry Potter and the Deathly Hallows", auf Deutsch etwa "Harry Potter und die tödlichen Heiligen" - soll im Juli erst einmal in die Buchläden kommen. Radcliffe hatte schon in den ersten fünf Teilen die Hauptrolle gespielt; der fünfte Film - "Harry Potter und der Orden des Phönix" - kommt im Sommer in die amerikanischen Kinos.

Der 17-jährige Radcliffe macht derzeit als Bühnendarsteller von sich reden: Er spielt in Peter Shaffers Drama "Equus" am Londoner Gielgud Theatre. Die "Harry Potter"-Bücher der britischen Autorin J.K. Rowling wurden bislang in 64 Sprachen übersetzt und insgesamt 325 Millionen Mal verkauft. Radcliffe wurde durch die Filme einer der reichsten Jugendlichen des Landes. Für den letzten Film soll er laut Filmdatenbank IMDB schätzungsweise 14 Millionen Dollar (knapp elf Millionen Euro) einstreichen.

jto/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.