"Wer wird Millionär?"-Moderator Jauch "Null Anlass, mich über irgendwas zu beklagen"

Sie wollten schon immer mal einem Prominenten nahe kommen, haben aber keine Lust auf hysterisches Gekreische und Menschentrauben? Dann sollten Sie sich vielleicht an Günther Jauch halten.

imago/ Becker&Bredel

Jetzt mal ehrlich: Fänden Sie es nicht irgendwie spannend, zufällig beim Bummeln in der Stadt einen Star zu treffen und sich ungezwungen zu unterhalten? Also jemanden, der seit vielen Jahren einem Millionenpublikum bekannt ist, dessen Gesicht im Fernsehen quasi omnipräsent ist?

Versuchen Sie es doch mal in Potsdam. Dort lebt Günther Jauch - und es ist offenkundig ziemlich einfach, sich dem Showmaster zu nähern. Jedenfalls wird der 63-Jährige trotz seines Bekanntheitsgrades nicht ständig von Fans und Personenschützern umringt, wie er nun verriet.

Er habe keinerlei Probleme mit aufdringlichen Fans oder anderen Menschen, die ihn erkennen: "Ich habe noch nie in meinem Leben einen Bodyguard gehabt", sagte Jauch. "Ich bewege mich beim Discounter genauso wie im Baumarkt, mache das auch ausgesprochen gerne und habe in der Öffentlichkeit keinerlei Probleme."

Fotostrecke

6  Bilder
Günther Jauch: "Ich habe noch nie einen Bodyguard gehabt"

Auch mit Pöbeleien gibt es demnach nie Probleme. "Die Leute sind freundlich, ich habe null Anlass, mich über irgendwas zu beklagen", sagte er. "Der Auflauf, der da angeblich immer entstehen soll, wird maßlos überschätzt." Jauch gilt zugleich als Prominenter, der großen Wert auf Privatsphäre für sich und seine Familie legt.

Jauch ist einer der bekanntesten TV-Moderatoren Deutschlands. Seine Quizsendung "Wer wird Millionär?" wird an diesem Dienstag 20 Jahre alt, sie wurde am 3. September 1999 erstmals ausgestrahlt. Auch abseits des TV-Geschäfts hat Jauch seit Jahren Erfolg. So arbeitet der Moderator etwa mit dem Berliner Sternekoch Tim Raue zusammen, der in der Villa Kellermann in Potsdam ein neues Restaurant eröffnen will - das geschichtsträchtige Gebäude gehört Jauch.

mxw/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.