"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe fürchtet das Alter

Harry Potter machte ihn reich und berühmt: Seine Jugend sei phantastisch gewesen, gibt Daniel Radcliffe zu. Achtmal übernahm der heute 22-Jährige seine Paraderolle. Nun hat er Angst davor, älter zu werden. Bisher war der Schauspieler am Set immer der Jüngste.

Daniel Radcliffe (14.02.2012) in Madrid: "Das Altern macht mir Angst"
DPA

Daniel Radcliffe (14.02.2012) in Madrid: "Das Altern macht mir Angst"


"Ich weiß, es klingt blöd, wenn ich das mit 22 sage: Älter zu werden ist etwas, das mir Angst macht", sagt Daniel Radcliffe. "Ich glaube, ich werde den Alterungsprozess nicht besonders gut meistern". Der Schauspieler, der in acht "Harry-Potter"-Filmen die Hauptrolle spielte, ist 22 Jahre alt.

Im Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" gestand der Brite, dass er dank seiner Zeit als Harry Potter eine wirklich phantastische Jugend gehabt zu haben, daran habe er sich schon gewöhnt: Bislang sei er am Set immer einer der Jüngsten gewesen.

Die Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Die Frau in Schwarz" habe er dennoch sehr genossen. "Ich erinnere mich an den ersten Tag, da stand mein Name auf dem Drehplan zum ersten Mal nicht neben Harry Potter, sondern neben einer anderen Rolle - das war großartig, das war so ein gutes Gefühl", sagte Radcliffe.

Kunst gibt ihm ein Gefühl von Freude

Offen plauderte Radcliffe über seine Leidenschaft für Moderne Kunst: Die Millionen, die er in seinen elf Jahren als Zauberlehrling verdiente, gibt Radcliffe nach eigenen Angaben unter anderem für moderne Kunst aus. So habe er sich etwa ein Schmetterlingswerk des britischen Künstlers Damien Hirst gekauft. "Die Kunst gibt einem echte Freude, Ruhe und ein Gefühl von Farbe."

Angeblich verdiente Radcliffe als "Harry-Potter"-Darsteller bis zu 60 Millionen Euro. "Das ist doch ein lächerlicher Haufen Geld, niemand hat so viel Geld verdient", sagte der Schauspieler.

Auch für J.K. Rowling, die mit ihren Harry Potter-Romanen zur bestbezahltesten Autorin der Welt wurde - ihr Vermögen wird auch 630 Millionen Euro beziffert - geht das Leben weiter. Sie hat nun einen Roman für Erwachsene geschrieben. Genauere Angaben zum Titel und zu Veröffentlichungsdaten werde es im Laufe des Jahres geben, teilte ihr neuer Verlag Little, Brown Ende Februar mit.

nik/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.