Harry und Meghan im Stadion Ein Baseballspiel, zwei Geschenke und großes Gelächter

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben in London ein Baseballspiel besucht. Ihr sieben Wochen alter Sohn Archie blieb zu Hause - von den Mannschaften auf dem Platz wurde er aber nicht vergessen.

Peter Nicholls/AP

Das erste Mal in der mehr als hundertjährigen Geschichte der nordamerikanischen Major League Baseball (MLB) spielten die New York Yankees in London. Das ließen sich auch Prinz Harry und seine Frau, Herzogin Meghan, nicht entgehen und sind bei dem Besuch im Stadion großzügig beschenkt worden.

Die Geschenke waren aber nicht für das Paar bestimmt, sondern für deren kleinen Sohn Archie. Vor dem Spiel besuchte das Paar die Kontrahenten der Yankees, die Boston Red Sox. Dort erhielten Harry, 34, und Meghan, 37, einen Strampler in den Vereinsfarben und ein rotes Schlagholz.

Wenig später schaute das Paar bei den Yankees vorbei. Als Herzogin Meghan dort das Geschenk der Mannschaft - ein Mini-Baseball-Shirt für Baby Archie mit der Nummer 19, seinem Geburtsjahr, und dessen Namen - überreicht bekam, brach sie in Lachen aus. "Ihr Jungs habt gerade das Geschenk von nebenan übertrumpft", sagte Prinz Harry.

Fotostrecke

9  Bilder
Harry und Meghan bei Baseballspiel: Geschenke, Geschenke, Geschenke

Der Besuch des Paares sei ein "großartiger Moment für das Team" gewesen, sagte Alex Cora, Manager der Boston Red Sox. Es sei aber auch sehr aufregend gewesen. "Ich war schon lange nicht mehr so nervös."

Nach ihren Treffen mit den Teams wurden Harry und seine Frau mit großem Applaus und Jubelrufen im London Stadium, dem Olympiastadion der Sommerspiele 2012, empfangen. Dort schauten sich die beiden das Spiel aus einer Loge an.

Harry und Meghan sind seit Mai 2018 verheiratet. Ein knappes Jahr nach der Hochzeit kam ihr erstes Kind zur Welt, Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Im Herbst steht die erste Reise der Royals als Familie an. Gemeinsam mit Archie will das Paar Afrika besuchen.

sen/AFP/Reuters

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.