Hasselhoffs Vorfahren aus Bremen Gestatten, David Haselnussstrauch

Looking for Vorfahren: Die Ahnen von David Hasselhoff stammen aus der Nähe von Bremen. Das erfuhr der "Baywatch"-Star bei einem Interview mit einem deutschen Radiosender. Ein Namensforscher vermutet, dass der Bauernhof der frühen Verwandten in der Nähe eines Haselnussstrauchs lag.

David Hassehoff: "Das tollste Geschenk, das ich je bekommen habe"
DPA

David Hassehoff: "Das tollste Geschenk, das ich je bekommen habe"


Mainz - Bislang ging David Hasselhoff davon aus, dass seine Wurzeln in Nordhessen bei Kassel liegen. Dort gibt es einen Hasselhof. Doch nun erfuhr der US-Schauspieler, dass seine Vorfahren aus der Nähe von Bremen kommen. In der Talksendung "Leute" von SWR1 Rheinland-Pfalz hörte Hasselhoff am Sonntag erstmals davon und zeigte sich überrascht und gerührt. Er werde sich ganz bestimmt auf die Suche nach seiner "neuen Familie" machen.

Im Auftrag des Radiosenders SWR1 Rheinland-Pfalz aus Mainz hatte der Namensforscher der Universität Leipzig, Jürgen Udolph, nach Hasselhoffs Ahnen recherchiert. Bis ins 16. Jahrhundert lassen sich demnach die Spuren zurückverfolgen. Der Bauernhof lag offenbar in der Nähe eines Haselnussstrauches. "Haus und Hof müssten heute noch in Völkersen, 30 Kilometer südlich von Bremen, zu finden sein", sagte Udolph.

SWR1-Moderatorin Birgit Steinbusch überreichte ihrem Studiogast Kopien der von Professor Udolph zusammengestellten Dokumente mit Unterschriften der Familienmitglieder für Volkszählungen, einen Einberufungsbescheid für den Ersten Weltkrieg und die Passagierliste des Schiffes, das seine Ur-Ur-Großmutter Meta Hasselhoff mit ihrer Familie 1865 von Bremen nach Baltimore in die USA brachte. "Das ist das tollste Geschenk, das ich je bekommen habe, das Wichtigste, was ich je in den Händen hatte", sagte Hasselhoff.

böl/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.