Helene Fischer zu Berichten über ihren Partner "Da wird so viel spekuliert"

Die Beziehung von Helene Fischer und Thomas Seitel wird immer wieder öffentlich thematisiert. Dabei werde auch "Schlimmes und Blödsinn geschrieben", sagte die Sängerin nun - und schwärmte von ihrem Freund.

Britta Pedersen/ zb/ DPA

Seit Dezember ist bekannt, dass Helene Fischer einen neuen Freund hat: Thomas Seitel, der die Sängerin als Akrobat bei ihren Tourneen begleitet. Seitdem ist die Beziehung des Paars ein immer wiederkehrendes Thema in der Klatschpresse. Jetzt äußerte sich die 35-Jährige zu den Gerüchten über ihren neuen Lebensgefährten: "Da wird so viel spekuliert und leider auch Schlimmes und Blödsinn geschrieben", sagte sie in der YouTube-Sendung von Frank Elstner "Wetten, das war's".

Der Moderator bat sie drei "Sätze, die stimmen" über Seitel zu sagen. Fischer geriet daraufhin offenbar ins Schwärmen: "Er ist fürsorglich. Er ist liebevoll. Er ist einfach der neue Mann an meiner Seite, der mir das Leben aber auch, glaube ich, sehr leicht machen wird", sagte sie. Seitel sei wundervoll zu ihr. Er sei derjenige, "der genau passt". Mit ihm könne sie sich alles vorstellen. "Ich bin sehr glücklich, ja."

Fotostrecke

8  Bilder
Thomas Seitel und Helene Fischer: Eine öffentliche Beziehung

Im vergangenen Dezember hatte die Sängerin die Trennung von ihrem langjährigen Partner Florian Silbereisen verkündet. Seitel hatte sich im Juli erstmals öffentlich zu der Beziehung geäußert. Die Berichterstattung sei mittlerweile so "massiv und belastend", dass er sich entschlossen habe, darüber zu sprechen, sagte er. "Ich habe mich mit allen Konsequenzen für diese Frau entschieden, aber meine Familie ist jetzt leider auch involviert."

bbr/dpa

TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.