Großbritannien Herzogin Meghan gewinnt Rechtsstreit gegen »Mail on Sunday«

Vor ihrer Hochzeit mit dem britischen Prinzen Harry schrieb die Amerikanerin Meghan Markle einen Brief an ihren Vater, die Boulevardpresse machte ihn öffentlich. Und das, entschied nun ein Gericht, war rechtswidrig.
Herzogin Meghan: »Alle verlieren, wenn Fehlinformationen sich besser verkaufen als die Wahrheit«

Herzogin Meghan: »Alle verlieren, wenn Fehlinformationen sich besser verkaufen als die Wahrheit«

Foto: Ben Stansall / dpa
bbr/dpa/AFP