"House of Cards"-Schauspielerin Kate Maras schwieriger Weg zum ersten Kind

Kate Mara hatte eine Fehlgeburt. In einem Podcast hat sie nun erzählt, wie das ihre zweite Schwangerschaft beeinflusst hat.

Kate Mara mit Ehemann Jamie Bell
Kevin Winter/ Getty Images

Kate Mara mit Ehemann Jamie Bell


Es waren nur acht Wochen, in denen Kate Mara glaubte, ein Kind zu erwarten. Doch bereits der erste Kontrolltermin bei ihrer Frauenärztin nahm der Schauspielerin die Hoffnung, ein gesundes Baby zu bekommen.

"Die Ärztin sagte mir, sie sehe zwar die Fruchtblase, aber keinen Embryo", erzählte die 36-Jährige im "Dr. Berlin's Informed Pregnancy"-Podcast. Ein Bluttest brachte Klarheit: Die Schauspielerin hatte eine teilweise Fehlgeburt erlitten. Es sollte aber noch einen Monat dauern, bis der Embryo ihren Körper verlassen haben würde.

Nur kurze Zeit später war die ehemalige "House of Cards"-Darstellerin dann wieder schwanger. Ihre Gefühle gegenüber der neuen Schwangerschaft beschrieb sie als bittersüß, denn sie und ihr Ehemann Jamie Bell seien nicht so aufgeregt wie beim ersten Mal gewesen. "Es war eine ganz andere Dynamik", sagte sie.

Ihre erste Schwangerschaft offenbarte Mara ihrem Ehemann Jamie Bell, als das Auto an einer roten Ampel hielt. "Ich drehte mich zu ihm und sagte 'Ist es ein schlechter Zeitpunkt, um dir den hier zu zeigen?", erzählte Mara. Dann habe sie ihm den Schwangerschaftstest gegeben und Bell sei in freudiges Lachen ausgebrochen.

Beim ersten Ultraschall der zweiten Schwangerschaft sei sie dann sehr nervös gewesen, sagte Mara. Doch diesmal ist alles gut gegangen: Ihr Baby ist gesund. Am 27. Mai veröffentlichte die junge Mutter ein Bild auf Instagram, das ihre neugeborene Tochter zeigt. Dazu schrieb sie: "Vor ein paar Wochen haben wir ein Baby bekommen, hier sind seine Füße".

muk

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.